Coronakrise: Lockdown bis 10. Jänner? Eine geplante Lüge, eher bis Anfang – Mitte März!

Coronakrise: Lockdown bis 10. Jänner? Eine geplante Lüge, eher bis Anfang – Mitte März!
Nach dem Lockdown Light kam übergreifend der harte Lockdown bis 10 Jänner. Doch was von Anfang an verschwiegen worden ist von der Regierung, der Lockdown geht sicherlich bis Anfang – Mitte März. Das war schon vorab geplant.
Warum das? Nun, hätte man die Erweiterung

weiter lesen >>

Corona Infektionen nicht nachvollziebar? Kein Wissen warum sie so rasant steigen?

Corona Infektionen nicht nachvollziebar? Kein Wissen warum sie so rasant steigen?
Die Politiker sind alle gleich, Labbern und Quatschen nur Schwachsinn und Denken in erster Linie doch nur an ihr politisches weiterkommen. Wenn sie sagen, man kann die Corona Infektionen, die so rasant steigen, nicht nachvollziehen bzw. man weiss einfach nicht warum

weiter lesen >>

Erneuter Corona Anstieg, was wenn die Masken Schuld sind?

Erneuter Corona Anstieg, was wenn die Masken Schuld sind?
Was, wenn es an den Masken liegt? Die Stoffmasken, Alltagsmasken, die man ja gezwungen wird zu tragen?
Für mich als Laien ist das die einzige Erklärung, warum trotz tragen von Masken das Virus sich wieder stark verbreitet.
Wenn selbst Spahn, der Gesundheitsminister, der angeblich ja immer brav seine Maske trägt (ha ha ha ha, wer das glaubt), sich Corona eingefangen hat, liegt das natürlich erst Recht auf der Hand. In Schweden gibt es keine Masken Pflicht.
Wie ich darauf komme?
Nun, man sehe sich mal an, wie der Bürger, die Menschen die Masken tragen. Wenn diese nicht gerade im Gesicht sind, werden

weiter lesen >>

Jean Ziegler und die „Fridays for Future“ Kids

Der französische Schriftsteller Jean Ziegler führt seit Jahren Gespräche mit seinen Enkeln. Er ist beeindruckt von ihren Fragen. In seinem neuen Buch „Was ist so schlimm am Kapitalismus“ prangert er die ungerechte Verteilung des Weltvermögens an, dass die Zukunft seiner Enkel zerstören wird. Darum sind diese auch auf der Strasse bei ‚“Fridays for Future“!

weiter lesen >>

Die Maschinensteuer

Die Maschinensteuer

Maschinen zahlen bisher nicht in die Arbeitslosen- und Sozialversicherungen ein. Künstliche Intelligenz, die überall auf dem Vormarsch ist, wird massiv Arbeitsplätze kosten. Das wird die Gesellschaft verändern. Aufgabe der Politik wäre es, jetzt schon gegen zu steuern. Zum Beispiel wird es notwendig werden, eine Maschinensteuer einzuführen, um die Mindereinnahmen des Staates  auszugleichen. Das wird auch von Bill Gates gefordert.

weiter lesen >>

Leitungswasser contra Mineralwasser

Leitungswasser contra Mineralwasser

Wer sich Gedanken um die Nachhaltigkeit unserer Lebensgewohnheiten macht, stellt fest, dass Mineralwasser durch Transport und das Abfüllen der Flaschen nicht umweltfreundlich sein kann. Eine bessere Alternative wäre es, das bei uns hervorragende Leitungswasser zu nutzen. Wie viele Lastwagen fahren seit Jahrzehnten durch dass Land um Getränke- und Supermärkte zu beliefern?

weiter lesen >>

Blumen und Kräuter auf dem Balkkon

Blumen und Kräuter auf dem Balkkon

Die beliebten Geranien sind leider nichts für unsere Bienen und Schmetterlinge. Doch es gibt  eine reiche Auswahl an Blühern, die ihnen  Nahrung bieten.
Für unseren eigenen Verbrauch gibt es Vieles das für den Balkon geeignet ist. Die sechs besten Kräuter sind Petersilie, Thymian, Schnittlauch, Rosmarin, Lavendel, und Salbei.

weiter lesen >>

Die Wohnungsnot in Deutschland

Die Wohnungsnot in Deutschland

Von der Wohnungsnot ist ganz Deutschland betroffen. Nicht nur in den Städten, auch auf dem Land gibt es kaum bezahlbaren Wohnraum. Familien, die die hohen Mieten nicht mehr bezahlen können, landen zum Teil in Obdachlosen Unterkünften. (So wurde bei Anne Wills Talkshow kürzlich berichtet.)

weiter lesen >>

Schüler erfahren wie es sich mit einer Behinderung lebt

Schüler erfahren wie es sich mit einer Behinderung lebt

Einige 6. Klassen aus dem Wittelsbacher Land versuchten, sich in die Situation von Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen hineinzudenken. Mit Hilfe ihrer Lehrkräfte probierten sie, sich mit einem Rollstuhl fortzubewegen. Auch das Leben von Blinden, Gehörlosen und Teilnehmern der Lebenshilfe wollten sie kennen lernen. Eine Projektwoche, die den Pädagogen viel abverlangte. Aber im nächsten Jahr soll dies fortgesetzt werden.

weiter lesen >>

Das Zugunglück in Aichach

Das Zugunglück in Aichach

Im Frühling letzten Jahres passierte am Aichacher Bahnhof ein schweres Zugunglück. Ein Personenzug, der aus Augsburg kam, raste fast ungebremst in einen stehenden Güterzug. Der Zugführer, der noch versucht hatte eine Notbremsung durchzuführen, und eine 73 jährige Frau starben bei dem Aufprall. 13 Fahrgäste wurden verletzt. Jetzt kam es zur Gerichtsverhandlung gegen den Fahrdienstleiter.

weiter lesen >>