Kevin Kühnert erhitzt die Gemüter

Kevin Kühnert erhitzt die Gemüter

Viele Leute fragen sich schon seit Längerem, wie effektiv unsere Soziale Marktwirtschaft wirklich ist. Warum brauchen immer mehr Bürger zwei Jobs um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten? Wird durch  Mini Jobs der Abstand zwischen Arm und Reich immer größer? Was wird aus den Menschen wenn sie ins Rentenalter kommen?

weiter lesen >>

Jean Ziegler und die „Fridays for Future“ Kids

Der französische Schriftsteller Jean Ziegler führt seit Jahren Gespräche mit seinen Enkeln. Er ist beeindruckt von ihren Fragen. In seinem neuen Buch „Was ist so schlimm am Kapitalismus“ prangert er die ungerechte Verteilung des Weltvermögens an, dass die Zukunft seiner Enkel zerstören wird. Darum sind diese auch auf der Strasse bei ‚“Fridays for Future“!

weiter lesen >>

Investitionen in Afrika

Investitionen in Afrika

Wer investiert in den Ländern Afrikas? Das ist in erster Linie China. Es sichert sich dort Rohstoffe und Land. – Bundesentwicklungsminister Gerd Müller warnt, dass Deutschland sich mehr engagieren soll und nicht das Feld den Chinesen überlassen darf. Auch die EU ist gefordert, sich mehr um diesen Kontinent zu kümmern!

weiter lesen >>

Schüler streiken für das Klima

Schüler streiken für das Klima

Der Streik vieler Schülerinnen und Schüler, die Freitags Vormittags der Schule fernbleiben, erregt die Gemüter. Die Schüler fragen sich, „warum soll ich für die Zukunft lernen, wenn die Zukunft so gefährdet ist?“ Darum gehen sie auf die Straße.
Einige Schulleiter reagieren darauf sehr klug und zukunftsweisend!

weiter lesen >>

Endlich Mobilfunk für alle Deutschen?

Endlich Mobilfunk für alle Deutschen?

Weil die Betreiber der Mobilfunknetze sich weigern, ihre Funkmasten mit anderen zu teilen,gibt es im ländlichen Raum noch immer Menschen und Betriebe, die kein Internet haben und ausgegrenzt werden.
Jetzt haben die Koalitionspartner einen Antrag an die Bundesregierung gestellt, der Telekom, Vodafone und Telefonica zwingen soll, dies zu ändern.

weiter lesen >>

Flüchtlinge aus der Türkei

Flüchtlinge aus der Türkei

Seit dem Putsch in der Türkei 2016 fliehen immer mehr türkische Staatsbürger nach Deutschland. Professoren, Ärzte, Journalisten, Lehrer und ehemalige Unternehmer, denen es unmöglich gemacht wird zu arbeiten, kommen zu uns. In ihrer Heimat sahen sie sich und ihre Familien gefährdet.

weiter lesen >>

Asylhelfer fehlen

In den Medien wird berichtet, dass es immer weniger Asylhelfer gibt, die bei der Integration der Flüchtlinge aktiv sind.
Viele Helfer sind aber einfach enttäuscht von der bayerischen Flüchtlingspolitik und verweigern darum die Mitarbeit.

weiter lesen >>

Elterntaxis in der Kritik

Elterntaxis in der Kritik

Viele Argumente gibt es gegen die ausufernde Angewohnheit der Eltern, ihre Kinder direkt vor die Schultür zu kutschieren. Neben der Gefahrensituation, die durch die vielen Fahrzeuge vor den Schulen entsteht, geht es auch darum, den Kindern mehr Selbständigkeit und Verantwortung zu zu billigen.

weiter lesen >>

Die „Essensretter“ von München

Die „Essensretter“ von München

Laut Statistik wirft jeder von uns 83 kg Lebensmittel jährlich fort. Das sind auf die Bevölkerung umgerechnet 18 Mill. Tonnen. Doch vieles davon wäre noch essbar.Eine Gruppe von jungen Leuten hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Vernichten von Lebensmitteln zu stoppen oder zu reduzieren. Sie nennen sich die „Essensretter“.

weiter lesen >>