Was passiert mit den alten Dieselfahrzeugen?

Was passiert mit den alten Dieselfahrzeugen?

Die Autokonzerne haben den Besitzern von Dieselfahrzeugen Prämien angeboten, wenn sie einen Neuwagen kaufen.
Die Frage, ob sich diese Prämien lohnen, beantwortet das Marktforschungsinstitut BF Forecasts so: „Wir raten von Panikkäufen ab. Man sollte sich keine Angst machen lassen. Ob sich die Prämien lohnen, muss man individuell durchrechnen.“ – Wohnt man auf dem Land, kann man seinen Diesel noch lange fahren.

weiter lesen >>

Kreuzfahrtschiffe

Kreuzfahrtschiffe

Um die Reisenden auf umweltfreundliche Kreuzfahrtschiffe aufmerksam zu machen, veröffentlicht der NABU (Naturschutz Bund Deutschland) jedes Jahr ein „Kreuzfahrt Ranking“. Neuere Schiffe haben eine bessere Ökobilanz als die alten mit Schweröl betriebenen.

weiter lesen >>

Wahlen in Italien

Wahlen in Italien

In Italien liegt die 5 Sterne Partei (die anti-System-Partei) in den Umfragen 5 Wochen vor den Wahlen vorne. Sie wollen das bestehende Italien verändern. Die verbreitete Vetternwirtschaft und die Mauscheleien sollen verschwinden!

weiter lesen >>

Die LED Leuchten

Die LED Leuchten

Durch den Einsatz der LED Leuchten ist die Lichtverschmutzung weltweit enorm angestiegen „Es gibt ein großes Potential bei der LED Revolution. Aber wir müssen lernen es maßvoll und punktgenau einzusetzen.“ So der Wissenschaftler Christopher Kyba vom Geoforschungsinstitut Potsdam.

weiter lesen >>

Der Ausstieg aus der Kohleverstromung

Der Ausstieg aus der Kohleverstromung

Wir produzieren einen Überschuss an Elektrizität und verramschen ihn an der Börse. Wenn die Anzahl der Kohlekraftwerke halbiert würde, hätten wir noch immer Mengen für den Export. Dann wären auch sofort die Klimaziele erreicht, so die Prof. Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung.
Und ein Bauer aus Peru verklagt RWE wegen seiner Kohlekraftwerke!

weiter lesen >>

Wir zahlen für Strom, den es nicht gibt

Wir zahlen für Strom, den es nicht gibt

Angeblich hat sich der Strompreis für die Abnehmer seit dem Jahr 2015 fast verdoppelt!
In Norddeutschland wird durch die Windkraft zwar viel Elektrizität erzeugt, aber es fehlen die Stromtrassen, um damit den Bedarf im Süden zu decken. Die Anteilseigner bekommen für nicht eingespeiste Elektrizität eine Entschädigung. Man könnte diese aber auch in Wasserstoff umwandeln und nutzen!

weiter lesen >>

Pläne für die Zukunft Afrikas

Pläne für die Zukunft Afrikas

Entwicklungsminister Müller stellt sich eine neue gleichberechtigte Zusammenarbeit mit Afrika vor. Unterstützung bei dieser Entwicklung kommt von G20 Investitions Partnerschaften. Schwerpunkt dabei soll Energie, Infrastruktur und Ausbildung sein.
Vor allem in Nordafrika gibt es viele engagierte Partner. Erneuerbare Energien aus Biomasse, Sonne- und Wassernutzung stehen an erster Stelle.

weiter lesen >>