Die Gefahren dieses Sommers

Die Gefahren dieses Sommers

Dieser Sommer mit seinem anhaltenden sonnigen Wetter fühlt sich an, als würde er nie mehr zu Ende gehen. Wenn wir auch ab und zu unter der Hitze stöhnen, genießen wir doch die Abende auf der Terrasse oder dem Balkon, oder tagsüber an Gewässern beim Baden.
Doch die Schattenseite dieser Jahreszeit, ist die große Zahl der beim Abkühlen in Flüssen und Seen Ertrunkenen.

weiter lesen >>

Zum 100. Geburtstag der Bayerischen Verfassung und dem Ende der Monarchie

Zum 100. Geburtstag der Bayerischen Verfassung und dem Ende der Monarchie

Zum 100. Geburtstag der Bayerischen Verfassung – 100 Jahre nach dem Ende des ersten Weltkriegs.
Der Wunsch nach Veränderung beflügelte Kurt Eisner, ein Berliner Schriftsteller, und viele Bürger Das Volk war verbittert und enttäuscht. Das führte zum Sturz des Königs.
Der Freistaat Bayern wurde ausgerufen. Es war eine Revolution ohne Blutvergießen!

weiter lesen >>

Wir waren Papst, der Rentner Joseph Ratzinger

Wir waren Papst, der Rentner Joseph Ratzinger

Weit mehr als 100.000 Menschen versammelten sich gestern auf dem Petersplatz in Rom, um bei der letzten Amtshandlung des scheidenden Papstes Benedit XVI. Augenzeuge zu werden. Sehr emotional das Ganze und ein für den Papst sichtlich erlösender Tag. Die Gesundheit spielt nicht mehr mit heißt es offiziell, über die wahren Gründe für den Rücktritt des Papstes wird weltweit spekuliert, dass er kraftlos und gealtert ist, nimmt man ihm ab. Die mutige Entscheidung zum Rücktritt zeigt, dass es dem bayerischen Kardinal Ratzinger nie um die Macht gegangen sein kann. Seine theologischen Schriften und Ansichten bleiben erhalten, die Skandale rund um die Katholische Kirche auch. Sein Nachfolger wird es nicht leicht haben.
Benedikt XVI. wird es heute ab 20.00 Uhr nicht mehr geben. Der Papst

weiter lesen >>

Pokal-Aus für Borussia Dortmund, Schwerstarbeit für Bayern

Pokal-Aus für Borussia Dortmund, Schwerstarbeit für Bayern

In der ersten Spielhälfte sah es sehr einfach und spielerisch aus, was die Bayern da gegen Dortmund auf den Rasen gezaubert haben. Den Dortmundern fehlten die Ideen, gegen die von Dante angeführte Abwehr anzukommen, die Spieltaktik von Klopp ging nicht auf, zumindest nicht in der ersten Hälfte. Nach der Halbzeitpause kamen ausgetauschte Dortmunder aus der Kabine. Plötzlich spielten zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegeneinander Fußball und es war nicht zu verkennen, dass Dortmund als Gegner den Bayern gefährlich werden kann.
Gut, dass ein gewisser Arjen Robben gerade noch vor Pausenpfiff ein Tor aus 18 Metern Entfernung in den Kasten des ansonsten genial haltenden Weidenfeller reingeballert hat, gegen den Torhüter, der in der Bundesliga einen Elfmeter des frustrierten Niederländers gehalten hatte. Geglückte Revanche und

weiter lesen >>

DFB Pokal Viertelfinale: Bayern gegen Dortmund, auf geht’s!

DFB Pokal Viertelfinale: Bayern gegen Dortmund, auf geht’s!

Die Statistiker sind jetzt nicht mehr gefragt, jetzt wird’s ernst. Heute Abend, Allianz Arena, Fröttmaning. Das Duell der Duelle, das Spiel der Spiele zwischen zwei meisterlichen Teams. Dortmund hat zuletzt immer dann Stärke bewiesen, wenn es um die Wurst ging. Letztes Jahr ballerten sie das Münchner Team nach allen Regeln der Kunst ab, Dortmund gewann das Double. Meister und Pokalsieger.

Heute wollen sich die Bayern revanchieren. Die Tabelle der Bundesliga weist darauf hin, dass in der Liga an Bayern derzeit keiner vorbei kommt, das ist aber ein ganz anderes Paar Schuhe. Pokal ist Pokal und dort gelten andere Gesetze. Die Bayern könnten gegen ihren Angstgegner zu viel wollen und damit ihre Souveränität und Sicherheit verlieren, die Dortmunder reisen mit stolz geprellter Brust an, sind sie doch klarer Sieger im direkten

weiter lesen >>

Papst Benedikt XVI. – Rücktritt!

Papst Benedikt XVI. – Rücktritt!

Coelestin V. war der letzte Papst, der 1294 aus eigenen Stücken vom höchsten katholischen Amt zurückgetreten ist. Papst Benedikt scheint gesundheitlich angeschlagen. Er wird am 28. Februar sein Pontifikat abgeben. Dann geht das Procedere um eine „Neuwahl“ in Rom wieder los, bis der weiße Rauch aus dem Schornstein kommt und es wieder heißen wird: „habemus papam“.

Respekt vor dieser Entscheidung des im April 2005 gewählten bayerischen Papstes. Sein gesundheitlicher Zustand lasse es nicht zu, die ihm kraft seines Amtes übertragenen Aufgaben in der Form auszuüben, wie sie dem Volke und der Kirche zustünden. Er bat in seiner Ansprache die Kardinäle, für die Wahl

weiter lesen >>

Volksbegehren wohl erfolgreich! Es darf leise gejubelt werden

Volksbegehren wohl erfolgreich! Es darf leise gejubelt werden

Es sieht so aus, als dass die geforderten 10 % pro Stimmbezirk in Bayern erreicht werden konnten, und schon gibt es Gegner. 9,4 Millionen Wahlberechtigte in Bayern gibt es, es mussten also 940.000 Stimmen gegen die Studiengebühren gesammelt werden. Gestern Mittag bereits konnte man einigermaßen entspannt auf ein positives Ergebnis warten, denn der Endspurt ist gelungen. Das offizielle Ergebnis wird heute im Laufe des Tages erwartet.

Wenn die notwendige Quote erreicht ist, kann der Landtag den Willen der Wähler direkt umsetzen, lehnt er diese Art des Bürgerentscheids dennoch ab, muss ein offizieller großer Volksentscheid folgen, an dem dann hoffentlich ebenso viele Wahlberechtigte ihre Stimme abgeben.

Wo Freude ist, ist zumeist auch Leid. Zurecht beklagen vermehrt Leute, dass

weiter lesen >>

Endspurt beim Volksbegehren gegen Studiengebühren, 2 Prozent fehlen noch!

Endspurt beim Volksbegehren gegen Studiengebühren, 2 Prozent fehlen noch!

Es ist noch alles drin, jede Stimme zählt! Heute Abend ab 20.00 Uhr schließen die Anlaufstellen zur Stimmabgabe. Wahlberechtigt sind alle, die seit mindestens 3 Monaten in Bayern gemeldet sind und natürlich volljährig sind. Das muss doch machbar sein? Auch wenn Horst Seehofer sagt, dass die Studiengebühren von Seiten der CSU so oder so gekippt würden, ist man verpflichtet, seine Stimme abzugehen, um auf Nummer Sicher zu gehen. Das Hin und Her zugunsten eines Wahlkampfes und zulasten der Bürger sollte jedem einzelnen hinreichend bekannt sein.

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste und die CSU in Bayern hat längst nicht mehr die Macht, sich mit Entscheidungen durchzusetzen. Franken und Schwaben machen es vor, die haben ihre Schäflein, was Stimmen betrifft, so gut

weiter lesen >>

Volksbegehren zur Abschaffung der Studiengebühren, der Count Down läuft, und es sieht nicht gut aus!!!

Volksbegehren zur Abschaffung der Studiengebühren, der Count Down läuft, und es sieht nicht gut aus!!!

Wie damals, beim Volksentscheid zum bayerischen Anti-Raucher-Terror-Gesetz, ist es leider so, dass diejenigen, die betroffen sind, gar nicht, zuwenig oder kaum an die „Wahlurnen“ kommen, um für ihr Recht zu kämpfen. Bis kommenden Mittwoch, 30.01.2013, Punkt 20.00 Uhr, dürfen noch die Unterschriften gegen Studiengebühren hinterlegt werden, danach ist Schluss und wieder einmal eine einmalige Chance leichtfertig vertan.

10 % der Wähler müssen unterschreiben, ansonsten gilt es, entweder die betuchten Eltern anzuzapfen, oder mit lau bezahlten Nebenjobs sein Studium

weiter lesen >>

Ottfried Fischer, Sexvideo-Erpresser wurde freigesprochen

Ottfried Fischer, Sexvideo-Erpresser wurde freigesprochen

Der ehemalige Bild-Redakteur ist demnach weder vorbestraft, noch muss der wegen Nötigung Verurteilte mit einer Geldstrafe rechnen. Dieses Urteil wurde angefochten, mit Erfolg.

Der Bild-Journalist setzte das Münchner Schwergewicht mit einem heimlich gedrehten Video dermaßen unter Druck, dass sich Ottfried Fischer gezwungen sah, mit Bild zusammen zu arbeiten. Heimlich wurde er damals beim Sex mit zwei Prostituierten gefilmt, das Filmmaterial wurde dem Bild-Reporter zugespielt und dann nahm die Sache an Eigendynamik zu. Fischer gab ein Exklusiv-Interview für die Bildzeitung, offensichtlich wurde er dazu gezwungen. Hätte er nicht mitgespielt, wäre das pikante Filmchen

weiter lesen >>

Stimmt es wirklich? Pep Guardiola beerbt Jupp Heynckes beim FC Bayern

Stimmt es wirklich? Pep Guardiola beerbt Jupp Heynckes beim FC Bayern

Immer mehr Medien verbreiten die Entscheidung zum Trainerwechsel ab der Saison 2013/14 beim Erstligisten FC Bayern München. Die Entscheidung sei gefallen?!? Seit vielen Wochen bereits brodelt die Gerüchteküche. So habe Pep Guardiola ein Engagement bei FC Chelsea trotz eines beachtlichen Jahresgehaltes von 22 Mio. Euro abgelehnt, auf die Frage nach einem möglichen Einsatz für den FC Bayern hält sich der ehemalige spanische Nationalspieler bedeckt und stilsicher. Es sei nicht seine Art, über eine Arbeitsstelle in einem Fußballclub zu sprechen, in dem ein erfolgreicher Trainer ungekündigt gute Arbeit verrichtet. Gemeint ist natürlich Jupp Heynckes, der es sich durchaus vorstellen kann, seinen Vertrag bei den Bayern zu verlängern. Da soll sich noch jemand auskennen. Noch im Januar wollen die Vertreter des FC Bayern und der derzeitige Trainer Jupp Heynckes sich in einer Presseerklärung den Medien und den Fans stellen.

Das wäre

weiter lesen >>

Volksbegehren zur Abschaffung der Studiengebühren. Ab Donnerstag wird’s ernst

Volksbegehren zur Abschaffung der Studiengebühren. Ab Donnerstag wird’s ernst

In keinem Bundesland in Deutschland hängt die Bildung der Sprösslinge so sehr vom Geldbeutel der Eltern ab, wie in Bayern. Da kommen mehrere Fakten zum Tragen. Zum einen natürlich die Mietpreise in den bayerischen Universitätsstädten, insbesondere die Horrormieten in München, zum anderen die daran gekoppelten Lebenshaltungskosten und, weil’s so schön ist, die Studiengebühren. Wenn da Papa und Mama nicht zubuttern können, wird’s schwer bis unmöglich für einen „normalen“ Schulabgänger.

Die Initiativen, die sich für eine Abschaffung der Studiengebühren einsetzen, machen mobil. Es wird schwer werden, denn mindestens 940 000 Stimmen, die ihr Kreuzchen auf der richtigen Stelle machen, sind nötig, und das sind wesentlich mehr als es Studenten gibt und mehr, als

weiter lesen >>

Mister Rauchverbot zieht von Passau nach München

Mister Rauchverbot zieht von Passau nach München

Seit seiner erfolgreichen Aktion zum Rauchverbot in Bayern ist Sebastian Frankenberger für viele ein rotes Tuch. Er und seine Anhänger haben dafür gesorgt, dass viele kleine Kneipen pleite gegangen sind, insbesondere in Städten. In Passau hat Frankenberger von den dort ansässigen Wirten mehrheitlich Lokalverbot bekommen, denn auch die leiden unter dem Rauchverbot. Die Menschen bleiben lieber zuhause, da ist es halt gemütlicher. Für jede Zigarette rauszugehen, macht keinen Spaß.
Andererseits muss ich zugeben, dass ich seitdem, wenn ich mal ausgehe, sehr viel weniger rauche, andere

weiter lesen >>

Schrecklicher Unfall auf Bahnübergang, zwei Teenies auf der Stelle tot

Schrecklicher Unfall auf Bahnübergang, zwei Teenies auf der Stelle tot

Abkürzung Bahnübergang, jeder nimmt mal diesen Weg aus Faulheit, ein paar Meter weiter zu gehen. Zwei 15jährigen Mädchen ist dies zum Verhängnis geworden. In Günzburg in Bayern wurden die Mädchen an einem Bahnübergang von einem Regionalexpress erfasst und waren sofort tot. Warum haben sie den Zug weder gehört noch gesehen? Ein drittes Mädchen konnte sich gerade noch rechtzeitig über die Bahngleise retten, musste aber hilflos mit ansehen, wie ihre eigene Schwester und eine Freundin dabei ums Leben kamen.

Zum Zeitpunkt

weiter lesen >>

Parallelslalom am Olympiaberg trotz Frühlingserwachen gesichert

Parallelslalom am Olympiaberg trotz Frühlingserwachen gesichert

Die Temperaturen sind so mild, dass man in der Sonne im T-Shirt spazieren gehen kann, dennoch laufen die Vorbereitungen für den Audi FIS Ski World Cup am Neujahrstag in München auf Hochtouren und der Daumen, dass die Veranstaltung planmäßig durchgezogen werden kann, zeigt nach oben.
Felix Neureuther, Maria Höfl-Riesch & Co. können kommen. Der Schnee reiche aus, auch wenn ab jetzt nur noch frühlingshafte Temperaturen vorherrschen würden. Also, gute Aussichten

weiter lesen >>