Da schau her, Franz Beckenbauer ist Fan von Arjen Robben

Da schau her, Franz Beckenbauer ist Fan von Arjen Robben

Das klang schon mal anders. Gerade der, der irgendwie mit verantwortlich zeichnet für die Verzögerungstaktik von Arjen Robben bei dessen Vertragsverlängerung beim FC Bayern bis 2015. Hatte doch Franz Beckenbauer Herrn Robben beleidigt nach dem verschossenen Elfmeter gegen den erfolgreichen Titelverteidiger Borussia Dortmund.

Jetzt meldet sich der Franz zu Wort und sagt, dass Robben für die Spieltaktik der Bayern unverzichtbar sei, dass die Spiele gar auf die beiden Zankhähne, Robben rechts und Ribéry links ausgerichtet sei. Das ist aber ganz schön gefährlich

weiter lesen >>

Halbfinale Championsleague: Der FC Bayern empfängt Real Madrid im Wohnzimmer Allianz Arena

Halbfinale Championsleague: Der FC Bayern empfängt Real Madrid im Wohnzimmer Allianz Arena

Das wird der Kracher, das wird ein Straßenfeger. Jeder darf heute ausnahmsweise mal dieses Spiel gucken, denn es wird auch auf Sat 1 übertragen. Für Public Viewing ist’s leider noch zu nass und zu kalt, das wäre heute sicher ein riesen Spektakel geworden. Aber das wird’s hoffentlich auch zuhause oder in den etlichen Bars und Kneipen, in denen das Spiel übertragen wird. Zusammen mit den Spezln macht’s einfach mehr Spaß. Egal ob Sieg oder Niederlage, die beiden Champions League Halbfinalisten sind durchaus

weiter lesen >>

Höhere Kontrolldichte!!! Und wo? Klar, bei den bösen, bösen Radlfahrern

Höhere Kontrolldichte!!! Und wo? Klar, bei den bösen, bösen Radlfahrern

Ja ja, diese bösen Radlfahrer, die zwar keinerlei Gift in den Himmel pumpen, die nicht hupend und aggressiv durch die Rushour stopprunnen, die aber tatsächlich schon mal dabei erwischt wurden, wie sie kriminellerweise in der falschen Fahrtrichtung auf einem extrem breiten Radlweg, wo kein anderer weit und breit in Sicht war, gefahren sind. Strafe? Ja klar. Bei mir waren es das letzte Mal 74,25 Euro inkl. Gebühren, dazu kam eine GSG 9 ähnliche Untersuchung meines Radls, man weiß ja nie … Eine Anzeige wegen Beamtenbeleidigung, weil ich anmerkte, dass es möglicherweise andere Probleme zu lösen geben würde

weiter lesen >>

8 Punkte vor den Bayern, Dortmund nagelt die Meisterschale fest

8 Punkte vor den Bayern, Dortmund nagelt die Meisterschale fest

Sie waren zwar mehr als überlegen gegen Mainz, rausgekommen ist dabei aber nur ein mickriges 0:0, die Bayern haben Dortmund schon mal zur Titelverteidigung gratuliert. Nachdem Dortmund mit 2:1 auf Schalke vorgelegt hatte, musste der FC Bayern auf Biegen und Brechen nachlegen, was nicht gelungen ist. Mainz rettete ein 0:0 über die gesamte Spielzeit, die Torgefährlichkeit der Bayern Stürmer blieb aus.

Jetzt muss der FC Bayern die volle Aufmerksamkeit auf das Championsleague Halbfinalspiel gegen Real Madrid

weiter lesen >>

Da isser wieder, der Herr Frankenberger, Rauchverbot für Fußballfans

Da isser wieder, der Herr Frankenberger, Rauchverbot für Fußballfans

Nach Hamburg, Schalke und Leverkusen soll’s jetzt die Allianz Arena treffen. Rauchverbot im Fußballstadion. Sport und Rauchen gehören nicht zusamen! Sagt der ÖDP-Bundesvorsitzende Sebastian Frankenberger, der, der bereits für’s Kneipen- und Gaststättensterben in Bayern verantwortlich zeichnet, der, dem es gelungen ist, dass die Mami mit dem Kinderwagen endlich in’s Bierzelt auf der Wies’n gehen darf. Toll.

Jetzt will er mit Uli Hoeneß, dem FC Bayern Präsidenten, über ein Zigarettenverbot in der

weiter lesen >>

Das große Kneipensterben in Deutschland, wen wundert’s?

Das große Kneipensterben in Deutschland, wen wundert’s?

Big Brother is watching You! Leute, es ist Ostern und es schneit … Was der liebe Gott geschaffen, macht der Mensch kaputt. Da wundert sich der geneigte Staat, dass in Deutschland das große Kneipensterben um sich greift, da wundert er sich, dass die Einnahmen aus Tabaksteuern, aus Bier- und Alkoholsteuern zurückgehen, und da wundert er sich, dass die Menschen immer häufiger dem von Oben genauestens vorgegebenen Konsumverhalten abschwören. Die Gemeindesäckel sind leer, der West-Ost-Geldtransfer

weiter lesen >>

Die 1,2% FDP, Zünglein an der Waage gegen 11 200 Schlecker-Mitarbeiter

Die 1,2% FDP, Zünglein an der Waage gegen 11 200 Schlecker-Mitarbeiter

Am 23. Januar 2012, nämlich an dem Tag, an dem Schlecker Insolvenzantrag gestellt hatte, war das Schicksal von 11 200 Mitarbeitern, hauptsächlich Frauen, bereits beschlossen. Wer glaubte, dass nach Milliardenhilfen für Griechenland, Millardenzuschüssen für desolate Bonsubanken und -bänker, wer glaubte, dass man mit nur 4 Jahresgehältern eines Winterkorns etc. etc., eine Schlecker-Auffanggesellschaft mit daran gemessenen Peanuts in Höhe von 70 Millionen € vom Bund eine automatisierte, beschlossene Sache sein würde, der wurde eines Besseren gelehrt. Nichts ist’s geworden, alle Schleckergetreuen müssen ihr Ränzlein packen und

weiter lesen >>

Runter vom Gas! Am Dienstag wimmelt es von Geschwindigkeits-Messgeräten in und um München

Runter vom Gas! Am Dienstag wimmelt es von Geschwindigkeits-Messgeräten in und um München

Vorsicht Autofahrer!

Wegen steigender Unfallzahlen plant die Polizei für morgen, Dienstag, 27. März 2012, eine Blitzaktion gegen Raser in und um München. Mit mobilen zusätzlichen Messgeräten wird beinahe jede Straße überwacht und es wird sofort gegen Geschwindigkeitsüberschreitungen vorgegangen. Kein pardon.

Wer’s also immer eilig hat, sollte entweder früher losfahren oder

weiter lesen >>

CL Viertelfinale: FC Bayern gegen Franck Ribéry’s ehemalige Spielstätte

CL Viertelfinale: FC Bayern gegen Franck Ribéry’s ehemalige Spielstätte

Das Viertelfinale ist ausgelost. Einen vermeintlich bequemen Gegner hat Paul Breitner für die Bayern Spieler gezogen, Olympique Marseille, aber bequem nur aufgrund des nicht ganz so bekannten Namens und auf dem Papier. Immerhin haben die Jungs aus Südfrankreich niemand geringeren als die Mannschaft von Inter Mailand und Borussia Dortmund geschlagen! Das typische Bayerndusel wird nicht reichen, um dem Traum des Champions-League-Finale’s in der Arena in München

weiter lesen >>

Der FC Bayern klotzt und kleckert nicht gegen Basel, sensationelles 7:0

Der FC Bayern klotzt und kleckert nicht gegen Basel, sensationelles 7:0

Da sind sie wieder, die bavarischen Barcas! Nervenspiel? Fehlanzeige. Das zweite Gesicht des FC Bayern hat sich von seiner besten Seite gezeigt im richtigen Moment. Mit einen grandiosen 7:0 zieht der Münchener Fußballclub ins Viertelfinale der Champions League ein und lässt keine Fragen mehr offen.

Offensive weltmeisterlich, Defensive ebenso. So hoch hatten die Bayern in der europäischen Königsklasse

weiter lesen >>

FC Bayern gegen Basel, heute ist Champions-League-Tag!

FC Bayern gegen Basel, heute ist Champions-League-Tag!

Nach dem für den Rekordmeister Bayern doch blamablen Hinspiel in Basel, in dem sie eine Schlappe hinnehmen mussten und mit einem 0:1 vom Platz schlichen, geht es heute so richtig um die Wurst. Die Bayern müssen mit mindestens 2 Toren Unterschied das Spiel heute Abend für sich entscheiden, denn sonst gerät das Machtwerk Bayern München in größte Gefahr, sowohl in der Bundesliga, wie auch auf dem internationalen Parkett in der Mittelklasse

weiter lesen >>

Der FC Bayern tanzt, die Borussen holen erste Nullnummer gegen Augsburg

Der FC Bayern tanzt, die Borussen holen erste Nullnummer gegen Augsburg

Dass gerade der kleine Aufsteiger Augsburg den Borussen die Schneid und Siegserie abkaufen würde, das macht irgendwie stolz, oder? Gerade noch wurden die Augsburger einfach bei der Punkteplanung übergangen, gar nicht mitgezählt, und genau die beißen sich durch und bremsen den Siegeszug der Borussia

weiter lesen >>

Oje, ein Satz mit X das erste Rückrundenspiel der Bayern

Oje, ein Satz mit X das erste Rückrundenspiel der Bayern

Sie kamen aus dem Trainingslager im Wüstenstaat Quatar und waren so felsenfest davon überzeugt, nunmehr das Feld von hinten aufzurollen. Gleich beim ersten Spiel ging dieses Vorhaben gewaltig schief, in zweierlei Hinsicht. Erstens reicht ein Unentschieden und damit nur ein mickriges Pünktchen keinesfalls aus, um auch nur ansatzweise sich der Luft in Dortmund zu nähern, und zweitens, was noch schlimmer ist, konnte Ribéry gerade mal 20 Minuten spielen, bevor ihn Josue dermaßen foulte, dass er mit dem Verdacht auf einen Bänderiss ausgewechselt werden musste. Eine

weiter lesen >>

Lässiger Auftaktsieg zur Rückrunde, Dortmund meisterhaft

Lässiger Auftaktsieg zur Rückrunde, Dortmund meisterhaft

Sie machen da weiter, wo sie vor Weihnachten aufgehört haben. Mit Siegen. Zugegeben, die Abwehr der Leverkusener hätte auch weniger erfolgreichen Fußballteams Tore erleichtert, die Lässigkeit und das Selbstvertrauen der Dortmunder Mannschaft und deren Trainer Jürgen Klopp provozieren jedoch derartige Abwehrfehler. Dortmund hängt seinen Verfolger lässig ab, es scheint so, als würden sie ungestört ihrem Ziel entgegenstürmen. Die Meisterschaft scheint fast entschieden. Der FC Bayern und andere sehen das anders, gottseitdank, sonst wäre es auch langweilig. Mit Arjen Robben

weiter lesen >>

Louis van Gaal fördert die jungen Wilden, der Erfolg gibt ihm Recht

Louis van Gaal fördert die jungen Wilden, der Erfolg gibt ihm Recht

Aus der Bayernschmiede kommen sie, die besten Jungspieler, so gut, dass sie bei der WM auch in der Nationalmannschaft sensationell überzeugt haben. Warum nicht auch bei der Torwartfrage? Natürlich steht es außer Frage, dass ein Manuel Neuer einer der Besten seiner Zunft ist derzeit, aber wenn selbst die Torwartlegende Sepp Maier von Thomas Kraft überzeugt ist, sollte man keinen Zweifel daran hegen, dass Louis van Gaal auch dieses Mal das richtige Gespür bei seinen Personalentscheidungen hat. Unser Titan, Oliver Kahn, tutet in das gleiche Horn wie Sepp

weiter lesen >>