Weltweit größtes mobiles Riesenrad, zu sehen in München

Weltweit größtes mobiles Riesenrad, zu sehen in München

Wer derzeit im Münchner Norden unterwegs ist, stößt auf ein äußerst rätselhaftes 80 Meter hohes Objekt. Ja is denn heit scho Wiesn? Nein, was bisher unter schwerster Geheimhaltung schlummerte, ist nunmehr sichtbar für alle. Denn auf dem Gelände der Firma Maurer Söhne GmbH wird der Prototyp des größten mobilen Riesenrads der Welt gebaut, und diesen kann man verständlicherweise nicht vor der Öffentlichkeit verstecken. Ein namentlich nicht genannter Investor aus Mexiko möchte sich offensichtlich einen Kindheitstraum erfüllen und beauftragte die Münchner Traditionsfirma mit dem Bau dieses Fahrgeschäftes. Der Kunde möchte nicht genannt werden, dennoch ist er möglicherweise einer, der

weiter lesen >>

Aller guten Dinge sind Vier. Lionel Messi, ein viertes Mal Weltfußballer des Jahres

Aller guten Dinge sind Vier. Lionel Messi, ein viertes Mal Weltfußballer des Jahres

Er ist in vielerlei Hinsicht der Beste. Der erste, der zum vierten Mal in Folge zum Weltfußballer des Jahres gewählt wurde, der beste Torjäger, der Titelreichste, der teuerste und so weiter und so fort. Auf die Plätze 2 und 3 wurden am Montag in Zürich vom Weltverband Fifa der Portugiese Cristiano Ronaldo von Real Madrid und dessen Mannschaftskollege Andrés Inieste gewählt. Weltweit stimmen Journalisten, Spielführer und Trainer aller Nationalmannschaften zur Vergabe des Titels ab.

Aus deutscher Sicht konnten Mesut Özil, Real Madrid, und

weiter lesen >>

Ritterschlag für Jan Kirchhoff von Mainz 05, Transfer zum FC Bayern im Sommer

Ritterschlag für Jan Kirchhoff von Mainz 05, Transfer zum FC Bayern im Sommer

Die gute alte Defensivdiskussion beim Rekordmeister hat zur Verpflichtung eines nicht wirklich bekannten U21-Nationalspielers geführt. Der 22jährige Jan Kirchhoff hat seinen Vertrag bei Mainz nicht verlängert und wechselt zum Münchner Starverein.
Die Worte werden laut, dass da ein junges Talent „verbrannt“ werden könnte, denn beim FC Bayern einen Stammplatz zu bekommen, ist viel prominenteren Fußballstars nach langer Zeit noch nicht gelungen. Aber, jung und unbekümmert, und vor allem mit der Motivation gestärkt, vom FC Bayern

weiter lesen >>

Felix Neureuther ist Sieger beim Parallelslalom in München, happy New Year!!!

Felix Neureuther ist Sieger beim Parallelslalom in München, happy New Year!!!

Ein Spektakel, was uns Zuschauern da geboten wurde beim sog. City-Event am Olympiaberg in München. In nur ca. 20 Sekunden Fahrzeit fuhren die Besten der Besten im direkten Duell gegeneinander Slalom. Frau gegen Frau und Mann gegen Mann.

Was bei unseren deutschen Skimädels nicht ganz so gut geklappt hat, hat der Lokalmatador Felix Neureuther aus Garmisch Partenkirchen mit einem Silvesterkracher wettgemacht. Leider mussten Maria Höfl-Riesch und Viktoria Rebensburg gleich im ersten Lauf gegeneinander antreten, das Duell konnte überraschenderweise die

weiter lesen >>

Aufatmen in der Szene-Gastronomie, die GEMA gibt vorerst nach

Aufatmen in der Szene-Gastronomie, die GEMA gibt vorerst nach

Eine Petition mit über 300 000 Unterschriften hat tatsächlich gewirkt. Da sieht man mal, dass die Bürger gar nicht so wenig Macht haben. Natürlich werden die GEMA Gebühren ab Januar 2013 erhöht, aber nicht in dem ruinösen Umfang, wie geplant. Lediglich 5 % Erhöhung ab Januar, dann im April nochmal eine schmerzhaftere Erhöhung um weitere 10 %. Damit kann „Wirt“ irgendwie nochmal überleben.

Das befürchtete Mammut-Projekt

weiter lesen >>

Parallelslalom am Olympiaberg trotz Frühlingserwachen gesichert

Parallelslalom am Olympiaberg trotz Frühlingserwachen gesichert

Die Temperaturen sind so mild, dass man in der Sonne im T-Shirt spazieren gehen kann, dennoch laufen die Vorbereitungen für den Audi FIS Ski World Cup am Neujahrstag in München auf Hochtouren und der Daumen, dass die Veranstaltung planmäßig durchgezogen werden kann, zeigt nach oben.
Felix Neureuther, Maria Höfl-Riesch & Co. können kommen. Der Schnee reiche aus, auch wenn ab jetzt nur noch frühlingshafte Temperaturen vorherrschen würden. Also, gute Aussichten

weiter lesen >>

DFB-Pokal Viertelfinale, Bayern gegen Dortmund!

DFB-Pokal Viertelfinale, Bayern gegen Dortmund!

Die Viertelfinalgegner sind ausgelost. Die Chance für den FC Bayern, die Megapleite aus dem letzten Pokalfinale in Berlin wett zu machen. Es war der 12. Mai 2012, als die Borussen den Bayern mit 5 : 2 nicht den Hauch einer Chance ließen. Jetzt kann sich der Münchner Verein rächen.

Es hätte doch so viele Gegner geben können, doch da müssen jetzt beide durch, obwohl sich die beiden Fußballgiganten dieses Spiel wohl gerne für später aufgehoben hätten.

Losfeen waren Olaf Thon, Weltmeister von 1990, und

weiter lesen >>

Wann kommt der Lift zum Schuttberg? Skifahren im Oly-Park auf Pulverschnee

Wann kommt der Lift zum Schuttberg? Skifahren im Oly-Park auf Pulverschnee

Er ist weiß bezuckert und das wird er bleiben! Der Schuttberg im Olympiagelände. Grund dafür sind Schneekanonen, die für die „Stoderer“ ein Winterparadies zaubern. Das Schlittenfahren ist seit jeher ein Klassiker am Olympia-Schuttberg, die Olympiaalm, ein paar Meter weiter, lädt ein zum Glühwein und Schnitzel, die Hunde tollen frei in der Gegend rum und die Kinder haben strahlende Augen.

Am 01.01.2013 wird eine liftbetriebene Piste für die Stars der Stars im alpinen Zirkus gebaut, Felix Neureuther und Maria Höfl-Riesch kommen zum

weiter lesen >>

Tod des Schiedsrichters Manfred Amerell, es war vermutlich ein Herzinfarkt

Tod des Schiedsrichters Manfred Amerell, es war vermutlich ein Herzinfarkt

Alleine und ohne von jemandem vermisst zu werden, ist Manfred Amerell wohl einem Herzinfarkt erlegen. Damit sind die Vermutungen, dass er sich das Leben genommen haben könnte, überholt. Amerell, der seit der Affaire um die angebliche sexuelle Belästigung an einem Schiedsrichterkollegen, Michael Kempter, alles daran setzte, die Wahrheit aufzudecken, um der üblen Nachrede und der Hetzkampagne gegen seine Person, wie er es nannte, ein Ende zu setzen, wollte, so Journalisten, gegen den DFB und gegen

weiter lesen >>

Der Tod des Schiedsrichtersprechers Manfred Amerell

Der Tod des Schiedsrichtersprechers Manfred Amerell

In seiner Münchner Wohnung im Stadtteil Neuhausen wurde Manfred Amerell tot aufgefunden. Es wird vermutet, dass er sich das Leben nahm.

Amerell muss sich bereits vor Tagen das Leben genommen haben, denn sein Briefkasten quoll über und Freunde und Verwandte konnten ihn tagelang nicht mehr erreichen, woraufhin sie nunmehr die Polizei gerufen haben. Amerell arbeitete zuletzt als Schiedsrichter-Sprecher beim DFB, war dann aber in eine Affaire verwickelt, die ihn wohl zu dieser Verzweiflungstat getrieben hat. Anfang 2010 soll er sich seinem Schiedsrichterkollegen Michael Kempter sexuell

weiter lesen >>

40 Jahre Rekord gebrochen, Lionel Messi schießt sich an Gerd Müller vorbei

40 Jahre Rekord gebrochen, Lionel Messi schießt sich an Gerd Müller vorbei

Nach dem 2 : 1 Sieg gegen Betis Sevilla war es soweit, der bis dato unerreichbare Rekord des ehemaligen Nationalspielers und FC Bayern Stürmerstars, Gerd Müller, wurde überboten. ABER!!! Gerd Müller erzielte im Glanzjahr 1972 85 Tore für die Nationalmannschaft und den FC Bayern in nur 60 Spielen! Lionel Messi, der Fußballgott vom FC Barcelona, benötigte für seine bisherigen 86 Tore 66 Spiele, ergo komme ich zu dem Schluss, dass dieser Vergleich hinkt.

An alle Mathematiker: Der heute 67jährige Gerd Müller (kleines dickes Müller) erzielte 1972 im Durchschnitt 1,42 Tore pro Spiel, das würde für Messi bedeuten, um

weiter lesen >>

Barca wir kommen! FC Bayern steht im europäischen Fußball bereits auf Platz Zwei in der Rangliste

Barca wir kommen! FC Bayern steht im europäischen Fußball bereits auf Platz Zwei in der Rangliste

Klar, „Stern des Südens“, wäre jetzt nicht so passend im Vergleich zu Barcelona, aber dafür im Vergleich zu Manchester United, denn diese Mannschaft wurde in der laufenden europäischen Rangliste von Platz 2 auf Platz 3 gedribbelt, und zwar von den Bayern.

Errechnet wird dieser sog. Uefa-Klub-Koeffizient aus den Europapokal-Ergebnissen der jeweiligen Vereine aus den letzten 5 Spielsaisonen. Auch die Auslosung der Setzliste zur Champions- und Europa-League basiert auf diesen

weiter lesen >>

3 deutsche Mannschaften Gruppenerster und Champions League Finale 2015 in Berlin

3 deutsche Mannschaften Gruppenerster und Champions League Finale 2015 in Berlin

Das Berliner Olympiastadion soll aller Voraussicht nach Gastgeber für’s Campions-League-Finale 2015 sein. Zwar ist noch nichts offiziell, aber wissen tun’s schon alle, wie es halt so ist mit strengen Geheimnissen und Medien.

Bleibt nur zu hoffen, dass im Jahr 2015 der deutsche Fußball genau so blendend aufgestellt ist, wie in dieser Saison. Das gab es nämlich noch nie! FC Bayern, Dortmund und Schalke spurteten jeweils als Gruppensieger ins Achtelfinale der Champions-League.

Und es bleibt nur zu hoffen, dass beim nächsten Finale daheim (dahoam können wir den Berlinern nicht antun)

weiter lesen >>

FC Bayern ist und bleibt Herbstmeister nach nur 14 Spieltagen

FC Bayern ist und bleibt Herbstmeister nach nur 14 Spieltagen

Das gab es noch nie in der Bundesligageschichte, also seit 50 Jahren. Bereits nach dem 14. Spieltag steht der Herbstmeister eingemeißelt auf Tabellenplatz Nr. 1 fest. 10 Punkte Vorsprung auf den direkten Verfolger, der nicht Borussia Dortmund heißt, sondern Bayer Leverkusen. Die Leverkusener haben es bewiesen, wer zuletzt lacht, lacht am besten.
Dortmund und Schalke, zuletzt in Euphorie ob des bravourösen, frühzeitigen Einzugs ins Achtelfinale

weiter lesen >>

20. November, Stichtag für Strompreiserhöhungen ab Januar 2013

20. November, Stichtag für Strompreiserhöhungen ab Januar 2013

Wer diese Woche kein Schreiben seines Energieanbieters erhält, könnte wundersamerweise glimpflich davon kommen, denn wenn Ihr Anbieter die Preise erhöhen will (müssen tut er nicht!), muss er Ihnen das mindestens 6 Wochen vorher mitteilen, und der 20. November war der letzte Tag für die Stromanbieter, um diese 6 Wochen-Frist einzuhalten.

Dass jeder etwas tun muss für die Energiewende ist klar, und dass die sogenannte Ökostrom-Umlage kommen wird auch. Aber das ist noch lange nicht alles, was da auf den Endverbraucher an Mehrkosten zukommt. Höhere

weiter lesen >>