Unnatural Linkbuilding (Links) Meldung von Google

Unnatural Linkbuilding (Links) Meldung von Google

Was ich heute gehört habe, schlägt einen jeden SEO eigentlich wie die Faust ins Gesicht. Auch zeigt es auf, wer sich auskennt und wer nicht.(Wer seriös arbeitet und wer nicht).
Denn da ist ein Webseiten Betreiber, der einige Domains mit unterschiedlichen Sprachen hat. Für jede Sprache eigentlich eigene SEO’s.
Soweit so gut. Dabei sei mal dahingestellt, ob diese sich auskennen oder nicht. Einer oder zwei auf jedenfall überhaupt nicht.
Denn auf die Meldung (Manche kennen diese Wahrscheinlich):
Google Webmaster Tools notice of detected unnatural links to domain.bla + (Datum)
Dear site owner or webmaster of domain.bla,
We’ve detected that some of your site’s pages may be using techniques that are outside Google’s Webmaster Guidelines.
Specifically, look for possibly artificial or unnatural links pointing to your site that could be intended to manipulate PageRank. Examples of unnatural linking could include buying links to pass PageRank or participating in link schemes.
We encourage you to make changes to your site so that it meets our quality guidelines. Once you’ve made these changes, please submit your site for reconsideration in Google’s search results.
If you find unnatural links to your site that you are unable to control or remove, please provide the details in your reconsideration request.
If you have any questions about how to resolve this issue, please see our Webmaster Help Forum for support.
Sincerely,
Google Search Quality Team

Wurde wie üblich ein Reconsidering Request gemacht, zur erneuten Überprüfung der Seiten.

Doch der Schock war Groß, als diese Meldung dann kam:
Dear site owner or webmaster of domain.bla,
We received a request from a site owner to reconsider domain.bla for compliance with Google’s Webmaster Guidelines.
We’ve reviewed your site and we still see links to your site that violate our quality guidelines.
Specifically, look for possibly artificial or unnatural links pointing to your site that could be intended to manipulate PageRank. Examples of unnatural linking could include buying links to pass PageRank or participating in link schemes.
We encourage you to make changes to comply with our quality guidelines. Once you’ve made these changes, please submit your site for reconsideration in Google’s search results.
If you find unnatural links to your site that you are unable to control or remove, please provide the details in your reconsideration request.
If you have additional questions about how to resolve this issue, please see our Webmaster Help Forum for support.
Sincerely,
Google Search Quality Team

Der SEO hat dann den Betreibern der Domains mitgeteilt, das liege daran, das es eine zu intensive „interne“ Verlinkung gebe. (Man muss sich das mal vorstellen). Soviel Frechheit zu haben und es auf interne Verlinkungen zu schieben. (Um von seinen Spam Taktiken abzulenken).
Das aber der SEO, der die Domains betreut, so massiv Link Spamming gemacht hat und macht, das hat er natürlich nicht erwähnt.
Da sind „massive“ Backlink SPAM Taktiken angewendet worden, wo es jedem anständigen SEO den Magen umdreht, so wie z.B.:
Massive Kommentar Spams in Blogs
Massive Profil Spams
Extremste WK Spams
BM Spams (noch dazu mit Auto Tools, die bekanntlich Google sofort erkennt)
Sowie massenweise Links aus Sex Seiten und Casino Seiten gesetzt worden. (Ich meine wirklich massiv).
Ein jeder „seriöse“ SEO weiß aber, das gerade links von SEX Seiten und Casino Seiten als Bad neighborhood Links eingestuft werden.
Was aber haben die Betreiber der Webseiten machen lassen, da ja der SEO sooooooooooo Super Seriös erscheint?
Na Klar, sie haben anstatt dem Problem nachzugehen und herauszufinden, an was die Ablehnung liegt, sich die „wichtigen“ internen Verlinkungen entfernen lassen, da ja der Super SEO dies ihnen gesagt habe, das es nur an dem liege. (Wie gesagt um abzulenken von dem Thema Link Spamming, das er betrieben hat.
So etwas habe ich in 12 Jahren noch nicht gehört, respektive muss mir das selbst mal auf der Zunge zergehen lassen, dass es so dumme und unseriöse SEO’s überhaupt gibt.
Das sich der Webseiten Betreiber nicht im klaren ist, das es an dem liegt ist mir dabei schon klar (Mir tut dieser Webseiten Betreiber sogar irgendwie leid). Denn viele Wissen ja mit solchen Meldungen nichts anzufangen.
Doch für alle nochmals im kurzen, die eine solche Medlung bkommen und bekommen werden:

Google meint mit unnatural Links „nicht“ die interne Verlinkung, sondern alles Externe, das evtl. das Ranking beeinflussen kann. Also Links die von „fremden Webseiten“ auf die eigene Verweist.

Oh Mann, das ich das noch erleben darf .:)
Mir repektive uns ist das sogar überhaupt noch nie passiert, das wir solche Meldungen bekommen haben, auch jetzt nicht, nach dem Pinguin Update von Google.
Eines ist jedefalls klar: Der Webseiten Betreiber wird seine Domain so schnell nicht wieder i.O. bringen können, solange er auf solche unfähigen Spammer hört. Das ist Fakt.
Das Spammen mag ja einige Monate funktioniert haben, aber mit dem jetzigen Pinguin Update ist dies  zu 100% endlich vorbei.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.