ORF feuert Sido nach Faustschlag gegen Journalisten als Juror von „Die große Chance“

ORF feuert Sido nach Faustschlag gegen Journalisten als Juror von „Die große Chance“

„Die große Chance“, das österreichische Pendant zu „Das Supertalent“ in Deutschland, hat einen unbequemen Juror vor die Türe gesetzt. Dass Sido nicht in ein Heuchelschema als Juror passen würde, das wusste man, und daher war es umso ehrlicher, einen wie Sido mit ans Pult zu setzen. Und Sido beweist bzw. hat bewiesen, dass er sich im Metier bestens auskennt, und hat sich relativ unüblich angepasst. Das wiederum österreichische Pendant zu unserem Daniel Hartwich, Dominic Heinzl, war für Sido jedoch eher ein rotes Tuch. Immer wieder provozierte Sido Heinzl coram publico und immer wieder suchte Heinzl nach der Sendung das Wort. Bis Freitag Abend, nach der Live-Show. Heinzl stellte Sido nach dessen erneuten Verspottung, die live ausgestrahlt wurde, und der Hip-Hop-Künstler streckte diesen nieder. Das war’s mit dem Job als Juror, Herr Paul Hartmut Würdig, wie Sido mit bürgerlichem Namen heißt.

Sido steht übrigens für: super intelligentes Drogen Opfer (früher: Scheiße in Dein Ohr). Das war leider jedoch alles andere als intelligent.

Der ORF hat kurzen Prozess gemacht und Sido mit sofortiger Wirkung gefeuert. Man akzeptiere keinerlei Gewalt und dieses Verhalten ist auch unfair zum Publikum, egal, wie problematisch Sido aufgewachsen war und was er zugegebenermaßen alles Schlimme mitmachen musste. Das ist einfach Mist, Sido.

Während Dominic Heinzl weiter Interviews mit Kandidaten führte und Klatsch und Tratsch in die Welt sähte, packte Sido seine Koffer. Wer sein Nachfolger wird, wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben. Ich hätte da einen Vorschlag: Wie wäre es mit Markus Lanz?

 

Kommentare

ORF feuert Sido nach Faustschlag gegen Journalisten als Juror von „Die große Chance“ — 2 Kommentare

  1. Was für ein Kindskopf ist das den? Er uns seine Fans die möchtegern Ganster finden das warscheinlich cool. Der Kindergartenraper ist aber nur peinlich, und das in dem alter…

    View Comment
  2. Trotz dem allem: Auch, wenn Sido zugeschlagen hat, kommt der Dominic Heinzl, der ja in Richtung von Sido gespuckt haben soll (so eine Reporterin) und auch einen Fußtritt gegeben hat in Richtung Sido (wie im Video zu sehen), nicht gut weg. Nicht mal in der friedliebenen Schweiz: https://domleschg24.ch/?p=1162

    View Comment