Kanada feiert 150 Jahre Unabhängigkeit

Vor 150 Jahren, am 1.Juli, erklärte Kanada seine Unabhängigkeit von England. Die verschiedenen Provinzen schlossen sich 1867 zusammen, um die Dominion of Canada zu gründen. Darum ist dieser Tag immer Anlass zum Feiern.

Auf dem Rasen vor dem Parlamentsgebäude in Ottawa fand wieder ein großes Fest statt. Auch Prinz Charles und Camilla waren dabei. Dort steht auch der Brunnen mit der Jahrhundert Flamme, die vor 50 Jahren an dieser Stelle entzündet wurde. Damals entschied man sich auch nach heftigen Diskussionen für eine eigene Flagge. Seitdem leuchtet das rote Ahornblatt über allen öffentlichen und vielen privaten Gebäuden.

In Toronto hat man anlässlich des besonderen Geburtstages einen großen Park am Lake Ontario eröffnet, der seines gleichen sucht!

Viele Einwanderer nahm das Land vor allem in den Nachkriegsjahren auf. In den großen Städten Vancouver, Toronto und Montreal beträgt ihr Anteil etwa 50%. Man ist stolz darauf, die Integration erfolgreich zu meistern und ist offen für alles Neue. Respekt, Toleranz und das Recht, seine Meinung frei und ohne Furcht äußern zu können, heißt der Grundsatz.
Durch seinen Rohstoffreichtum kann Kanada sich auch ein gutes Bildungssystem und Integrationsprogramm leisten.

Im Sommer findet in vielen Großstädten ein multikulturelles Fest statt. Eine Woche lang haben die verschiedenen Bevölkerungsgruppen die Gelegenheit, ihre Kultur in Pavillons, Schulen oder auch im Notfall in Zelten darzustellen. Da gibt es Musik, Tanz, Theateraufführungen und Nationalgerichte. Die Deutschen sind meistens mit einem Oktoberfestzelt vertreten.

Kanada ist eine Musterland des Multikulturalismus. Eine tolerante Gesellschaft ermöglicht es den vielen Ethnien friedlich miteinander zu leben. Die kanadische Einwanderungspolitik nehmen sich andere Länder zum Vorbild.

Justin TrudeauDer junge dynamische Premierminister, Justin Trudeau, vertritt sein Land sehr charmant und verdient sich Achtung auf dem internationalen Parkett. Er versteht auch mit besonderen Nato- Socken für die Gemeinsamkeit dieses Bündnisses zu werben.

Für viele Touristen ist Kanada das Traumland für ihre Auslandsreisen. In Erstaunen versetzt sie dann aber immer, wie groß dieses Land ist. Zu leicht verschätzt man sich bei den Entfernungen!


Kommentare

Kanada feiert 150 Jahre Unabhängigkeit — 1 Kommentar

  1. Es wurde teilweise sehr ausgelassen gefeiert in Ottawa, trotz strömendem Regen.
    Es wurde aber ausdrücklich nicht die Unabhängigkeit von England/Groß Britanien gefeiert, sondern die Bildung der Konfederation. Richtig unabhängig von der Kolonialmacht wurde Kanada erst 1982 mit der Bildung einer eigenen Verfassung, die nicht mehr erst im englischen Parlament ratifiziert werden muss.
    Nicht alle jedoch feiern die Konfederation aber als etwas gutes. Es gab auch gleichzeitig klare Demonstrationen dagegen. Speziell von den Ureinwohnern, die heute noch den Beginn der Kolunialzeit vor 500 Jahren als Katastrophe begreifen und darauf hinweisen, dass sie schon seit zig tausenden von Jahren im heutigen Gebiet von Kanada wohnen.

    View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.