Kreditkarten Krise folgt Bankenkrise

Kreditkarten Krise folgt Bankenkrise
Nun doch: Die Kreditkarten Firmen und Banken folgen den Banken in die Krise. Somit weitet sich die Weltweite Finanzkrise immer mehr aus. Vorallem in den USA beheimatete Kreditkarten Banken sind unausweichlich in die Krise geschlittert. Wir haben schon mal darüber geschrieben (Kreditkartenkrise vorprogammiert). Nun trifft es die USA erneut mit voller Wucht. An die 900 Milliarden Dollar an Kreditkarten Schulen ziehen Amerikaner mit sich. Haben Jahrelang nur „Geld umgeschichtet, soll heissen, von einer Kreditkarte die Schulden der anderen Kreditkarte bezahlt. Anders wie bei uns, wird in Amerika fast alles mit der kreditkarte bezahlt, aber man muss das was man einkauft „nicht“ am Monatsende oder Anfang komplett zurückzahlen, sondern in Raten.
American Express leidet schwer unter den rasant steigenden Zahlungsausfällen bei Kreditkartenschulden in den USA, daher wandelt sie sich um in eine „normale Bank“. Sie gelten als das nächste große Risiko für die globalen Finanzmärkte nach den Hausdarlehen, die Auslöser der aktuellen Finanzkrise waren. Als künftig normale Geschäftsbank kann American Express (Amex) leichter Hilfen aus dem US-Rettungspaket für die Finanzbranche erhalten und sich wie andere Banken dauerhaft über die US-Notenbank Federal Reserve Geld leihen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.