Arbeitslosenzahlen, so niedrig wie seit Jahren nicht, aber ist das der Verdienst der Regierung?

Arbeitslosenzahlen, so niedrig wie seit Jahren nicht, aber ist das der Verdienst der Regierung?
Die Regierung verkündet lautstark, dass die Arbeitslosenzahlen gesunken sind und das sie so niedrig sind, wie schon seit Jahren jahren nicht. Deutsche Politiker lieben es ja, sich mit fremden Federn zu schmücken, denn wenn man genau ist, ist dies nicht der Verdienst der Regierung, sondern auf die Eigeninitiative der Arbeitslosen zurück zuführen. Denn übers „Arbeitsamt“ oder Arbeitsvermittlungs Agentur werden wenige qualifizierte Fachkräfte wieder in Jobs integriert. Vielmehr suchen sich Arbeitslose selbst Jobs, indem sie Frimen anschreiben und sich bewerben oder auch viele gründen eine Ein Mann Gmbh und machen sich dadurch selbstständig.
Fragt man Firmen Chefs, wie Sie an Personal kommen, heisst es fast immer: Durch Annoncen in den Zeitungen, Internet und Aufrufe oder die Arbeiter bewerben sich direkt bei uns. Und: Übers Arbeitsamt? Na das haben wir probiert, und „keine Bewerber“ wurden wirklich vermittelt.
Was sagt uns das? Das die Deutschen Politker sich wie erwähnt, mit fremden Federn schmücken um so ihre Daseinsberechtigung zu erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.