Coronakrise: SPD mit schlechten Umfragewerten, an diesen 2 Politikern liegt es wahrscheinlich

Die Coronakrise ist schon schlimm genug. Aber laut staatlichen Medien gibt es politisch nur die Union (CDU(CSU) als Profiteur in der Krise. Lassen wir das mal so dahingestellt.
Die SPD scheint in der Corona Krise unterzugehen. Doch an was kann das liegen? An wem kann das liegen?
Also meiner Meinung nach „nur“ an 2 Leuten.
Zum ersten: Finanzminister Scholz (noch dazu Kanzlerkanditat der SPD), der seit Pandemie Beginn immer nur Ja und Amen zu allen Beschlüssen der CDU/CSU dominierten Rgierung sagt und sagte, also nie vehement anderer Meinung war und nicht selbst mit eigenen Meinungen aufgetreten ist und war. Der „niemals“ auch nur eigene bessere Vorschläge durchgesetzt hat.
Sowie sein Versagen bei den sogenannten November, Dezember Hilfen, die erst Jänner, Februar ausbezahlt werden, also erst dann, wenn es viele Firmen da schon vielleicht nicht mehr gibt. Also nichts mit unbürokratischen schnellen Hilfen. Versagen Total.

Aber zum zweiten Mann, der der SPD Partei definitiv am meisten schadet:
Karl Lauterbach, der angebliche Gesundheitsexperte der SPD. Der in den Talkshows rumspringt wie ein Nostradamus, eine Hupfdole, die zwar nicht weiss, was es spricht, aber immer düstere Vorausahnungen, die, zum einen schlecht Recherchiert sind, zum anderen nicht hilfreich sind abgibt.
Wenn schon Statements, dann sollte er zumindest auch gleichzeitig Effektive Lösungen haben, das er natürlich nicht hat.
Lauterbach macht sich ja dadurch nicht nur lächerlich, sondern schadet der SPD auf ganzer Linie.
Die Bürger sehen in ihm einen Kasperl, der „endlich“ seine Berufung gefunden zu haben scheint, als Dauergast bei Talkshows. Wo er aber, wenn man sich diese immer wieder ansieht, schnell merkt, mehr verarscht wird als das man am Schluss doch auf ihn hört, was ja gut ist, da er in keiner Weise vernünftige Vorschläge hat zu Bekämpfung der Corona Pandemie.
Und seien wir mal ehrlich, ein Gesundheitsexperte sollte auch ästhetisches auftreten haben, bei diesem Punkt glaube ich, das alles Wissen, was ich da meine.
Das macht ihn dadurch beim Volk noch unglaubwürdiger, macht ihn zu Lachnummer der Nation.

Faszit:
Scholz könnte das Ruder noch rumreissen und das schnell. Mit Durchsetzungskraft gegen Merkel – Söder, dann würde es wieder Bergauf gehen.
Aber mit Lauterbach verliert die SPD Tag für Tag mehr an Glaubwürdigkeit, verliert das Vertrauen der Bürger. Denn das Volk ist ja auch nicht Dumm. Lauterbach als düsterer Hellseher, ohne Lösungen, das bringt in der Krise nichts.
Die SPD sollte ihm verbieten, ständig in den Talkshows rumzuspringen, wie Tingeltangel Bob. Erst dann, wenn er wirkliche Lösungen, hifreiche Tipps hätte, dann es erlauben.
Aber wie alle anderen, hat er das ja nicht, plappert das meiste einfach nur nach. Vielleicht erhofft er sich aber auch zukünftig auch einen Spitzenposten in der Regierung, wenn er, wie er glaubt, überall Präsent ist. A la dem bayrischen Sonnenkönig Söder.
Daran liegt es, das die SPD so schlechte Umfragewerte hat.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.