Alternative zur Haartransplantation bei Haarausfall Haarverlust

Wer an Haarverlust, Haarausfall leidet, der steht am Ende immer vor der Wahlt: Was tun? Will man ja doch nicht unbedingt mit den kahlen Stellen rumlaufen. Sieht man ja doch ästhetisch mit Haaren besser, jünger aus als ohne Haare oder kahlen Stellen.
Dabei macht es keinen Unterschied, ob es nun Frauen betrifft oder Männer. Männer sind aber was Haarausfall betrifft, öfter betroffen als Frauen.
Die Lösung:
Da bietet sich zum einen ja die Haartransplantation an, wo in einem chirurgischen Eingriff einem die eigenen Haare, die an anderer Stelle entnommen werden, wieder eingepflanzt werden. Das wird von eigens spezialisierten Ärzten und Kliniken gemacht.
Das ist zwar eine sehr gute Lösung, aber am Ende auch extrem teuer.
Die Alternative:
Die alternative dazu wären Toupets, Perücken, Haarteile, die auf die betroffenen Stellen geklebt werden. Wenn Sie jetzt Denken, das das nicht hält, oder das man sofort erkennt, das es eine Perücke, ein Toupet oder ein Haarteil ist, weit gefehlt. Denn die meisten Haarteile, Toupets, die man heutzutage bekommt, sind Echthaarteile. Also Haarteile, die mit echtem Haar gefertigt werden.
Auch was die haltbarkeit betrifft, werden Sie erstaunt sein. Denn die Haarteile werden mit spezial Kleber angeklebt und diese halten. Ob nun beim Schwimmen, Sauna Besuche, Sport. Es gibt kein verrutschen, oder abgehen. Also man braucht keine Angst haben, das bei einem Windstoss oder körperlicher Betätigung man die Haarteile verliert oder das man dann plötzlich ohne dasteht.
Man kann die Haarteile bei einer vollen Glatze, Teilglatze, hoher Stirn, Geheimratsecken, Tonsur Glatze anwenden.
Spezielle Zweithaarstudios bieten Ihnen das an, passen en Haarersatz entsprechend Ihrer Frisur und Haarfarbe an.
Auch sind hier die Preise sehr Moderat, so dass man auch den Geldbeutel nicht zu sehr belastet.
Unser Tipp für Herren Haarersatz in München:
Zweithaarstudio München, dauerhafter Echthaarersatz, Herren Echthaar Toupets für Männer


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.