Digitales Fernsehen

Die Umstellung auf digitales Fernsehen verursacht viel Ärger unter den Verbrauchern
Plötzlich sitzt er vor einem schwarzen Bildschirm. Trotz der erzwungenen Fernseh- und Rundfunkgebühr kann er in die Röhre gucken.

Die erforderlichen digitalen Receiver sind auch sofort im Preis erhöht worden und sind zudem ausverkauft. Besitzt man ein älteres Gerät, geht nichts mehr. Auch der Radioempfang funktioniert nicht.

Diese alternativlose Zwangsmaßnahme bringt dem Staat und dem Vertreiber viel Geld. Sie nutzen ihre Monopolstellung schamlos aus. Der Bürger kann sich nicht dagegen wehren. Es sei denn er beschließt das Fernsehen zu boykottieren und ganz darauf zu verzichten. Trotzdem muss er weiterhin die Rundfunkgebühren bezahlen..

Betroffen sind vor allem Rentnerinnen und Rentner, die plötzlich vor ungeplanten Zusatzausgaben stehen. Sie empfinden diese Aktion als ungerecht und unsozial!!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.