Fruchtfliegen mit Hausmittel bekämpfen ohne giftige Chemie

Jetzt im heißen Sommer kommen doch wieder vermehrt Insekten hervor. So sehr wir auch alle behaupten die Insekten müssen mehr geschützt werden, ist keiner so richtig davon überzeugt, dass sie auch in der eigenen Küche diesen Schutz finden sollten.

Eines der ärgerlichen Insekten sind die Fruchtfliegen. (Drosophila Melanogaster). Sie erscheinen aus dem Nirgendwo und setzen sich auf alle Lebensmittel in der Küche. Wenn ich mich nicht irre knabbern sie nicht nur an den Speisen, sondern legen auch noch ihre Eier rein. Keine sehr appetitliche Vorstellung!

Nun statt jetzt die Chemie-Bombe hervor zu holen und die Fruchtfliegen damit zu bekämpfen, indem  man das Gift im Haus und auch über die Lebensmittel versprüht, kann man ein sehr einfaches Hausmittel einsetzen.

fruchtfliegen bekämpfen mit Hausmittel ohne ChemieSo verwenden wir zum Beispiel etwas Apfelessig in einem Glas, das wir in die Küche stellen. Der Trick hier ist, dass wir etwas Spülmittel mit hinzu geben. Dadurch wird die Oberflächenspannung des Wassers zerstört und die Fliegen versinken, sowie sie darauf landen. Normalerweise würden die Fliegen nämlich ähnlich wie Wasserflöhe auf der Flüssigkeit aufsetzen und schwimmen. Das wir durch das Spüli verhindert.

Statt Apfelessig eignet sich auch Wein, oder eine andere süßlich, geruchsintensive Flüssigkeit.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.