Der Islam und Deutschland, nach Christian Wulff

Muslime und der Terror

In einem kürzlichen Interview äußerte sich der frühere Bundespräsident, Christian Wulff, zu seinem berühmten Satz: „Der Islam gehört zu Deutschland“ folgender Maßen: „Gerade heute würde ich ihn wiederholen, denn der Geist, den Sarrazin mit seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ schuf, sei noch nicht wieder in die Flasche zurück.

weiter lesen >>

Der 11jährige Jeremie aus dem Wanderzirkus ist wieder in Hamburg

Der 11jährige Jeremie aus dem Wanderzirkus ist wieder in Hamburg

Am 20. November ist Jeremie mit einem Kleintransporter abgehauen, der Transporter wurde kurz darauf gefunden, von Jeremie fehlte seitdem jede Spur, bis heute. Der Junge, der aus schwierigsten Familienverhältnissen kommt, wurde vom Jugendamt Hamburg an einen Wanderzirkus „vermittelt“, der ihn zum Arbeiten und zum Betteln zwang. Das hat das Kind nicht mehr ausgehalten und ist geflohen. Die Eltern des Jungen sind schwerst drogenabhängig, die Großeltern konnten oder wollten sich um das aufgeweckte Kind nicht kümmern.

Und Jeremie, der wollte

weiter lesen >>

Augen auf beim Kleidungskauf! Alle können etwas gegen Kinderarbeit tun!

Augen auf beim Kleidungskauf! Alle können etwas gegen Kinderarbeit tun!

Der jüngste Vorfall in Bangladesh berührt mal wieder, aber wie lange? Kaum gibt es etwas auf den Wühltischen, gerade jetzt vor Weihnachten, das man jubelnd als Wahnsinns-Schnäppchen ergattern kann, achtet der potenzielle Käufer auf alles, nur nicht darauf, wo und unter welchen Umständen das anvisierte Teil hergestellt wurde. Nur ein paar Cent mehr pro Kleidungsstück könnten dabei möglicherweise bessere Arbeitsbedingungen unterstützen und die Existenznöte der Näherinnen und Näher lindern.
Kinderarbeit wird man nicht abschaffen können, da

weiter lesen >>

Blutiger Drogen- und Machtkrieg in Mexiko, wieder 49 zerstümmelte Leichen gefunden

Blutiger Drogen- und Machtkrieg in Mexiko, wieder 49 zerstümmelte Leichen gefunden

Innerhalb von nur 9 Tagen fanden Sicherheitskräfte jetzt das dritte Mal zerstümmelte Leichen, 49, in einem Straßengraben im Norden von Mexiko, offenbar Migranten auf der Flucht in die USA. Erst vor knapp 2 Wochen wurden 23 getötete Männer gefunden, vor einer Woche dann nochmal 18 Leichen, und verstreut auf mehrere Orte weitere 6 Tote, darunter auch Frauen.

Den Opfern wurden Kopf, Hände und Füße abgetrennt und sie waren darüber hinaus so verstümmelt, dass bestenfalls durch den DNA Abgleich eine Identifizierung möglich ist. Der Drogenkrieg weitet sich dramatisch aus, Drogendealer und

weiter lesen >>

Amokschütze vor Berliner Krankenhaus, 1 Toter, 2 Schwerstverletzte

Amokschütze vor Berliner Krankenhaus, 1 Toter, 2 Schwerstverletzte

Bisher ist noch nicht bekannt, warum ein Täter kurz nach ein Uhr Nachts vor einem Krankenhaus in Berlin Neukölln ohne Vorwarnung auf eine Gruppe von 5 Männern schoss und dann verschwand. Die Gruppe von jungen Männern stand auf offener Straße und sie redeten miteinander, als aus dem Nichts die Schüsse fielen. Einer der Männer hat diesen Anschlag nicht überlebt, er starb kurz danach in der Klinik an den schweren Schussverletzungen.

Nur durch eine sofortige

weiter lesen >>

Tunesien’s Präsident Ben Ali ist zurück getreten

Tunesien’s Präsident Ben Ali ist zurück getreten

Er habe verstanden, ließ er verkünden. Inzwischen hat er bereits das Land verlassen. Diese Landesflucht war offensichtlich auch der Grund für die totale Sperrung des Luftraums über Tunesien. Seit Mitte Dezember bereits protestierte das Volk in Tunesien gegen soziale Ungerechtigkeit und Korruption unter der Regierung Ben Ali’s. Leider mussten viele Menschen ihr Leben lassen, um das zu erreichen, was vor wenigen Stunden geschehen ist. Ein Präsident

weiter lesen >>

Immer mehr Menschen auf der Flucht

Naturkatastrophen und politische Konflikte treiben immer mehr Menschen zur Flucht aus ihren Heimatländern. Die Zahl der Vertriebenen bzw. Flüchtlinge stieg 2007 auf mehr als 35 Millionen stark an. Ende des letzen Jahres zählte das UN … weiter lesen >>