Unruhen in Venezuela

Die Söhne und Töchter von Mitgliedern der venezolanischen Regierung appellieren an ihre Väter, sich gegen die Korruption und Kriminalität, die das Land in den Ruin treibt, zu stellen. Sie werden bei ihren Demonstrationen brutal geschlagen und mit Gummigeschossen traktiert.

weiter lesen >>

Proteste und Demonstrationen gehören zu einer Demokratie, Angela Merkel verteidigt feindliche Griechen

Proteste und Demonstrationen gehören zu einer Demokratie, Angela Merkel verteidigt feindliche Griechen

Wenn einem immer mehr Boden unter den Füßen weggezogen wird, darf und muss man sich in einer Demokratie wehren und äußern dürfen, ohne dafür bestraft oder gar eingesperrt oder verprügelt zu werden, wie das in verbliebenen Diktaturen oder Korruptionsmächten nach wie vor der Fall ist. Schließlich ist das, was gerade in Griechenland geschieht, dem Volk nicht zuzuschreiben. Oder kennen Sie jemanden, der Bonbons und Boni ablehnen würde zum Wohle des Staatshaushaltes? Dass das Sparprogramm so oder so auf Griechenland zugekommen wäre und dass es die griechische Regierung

weiter lesen >>

Nazi-Anprangerungen, Unwissen und Gefahr, wie weit lässt sich Angela Merkel das noch gefallen?

Nazi-Anprangerungen, Unwissen und Gefahr, wie weit lässt sich Angela Merkel das noch gefallen?

Griechenland, das Ursprungsland der Dichter und Denker, befindet sich in einer unguten Gruppendynamik, die an Unwissen und Ignoranz nicht zu überbieten ist. Es geht nicht darum, dass der Große dem Kleinen sagt, was er zu tun habe! Es geht um die Rettung Griechenlands und damit Europas.

Der Sparkurs der griechischen Regierung hätte auch ohne Angela Merkel stattfinden müssen, wäre jedoch von vorne herein zum Scheitern verurteilt gewesen. Ohne Hilfe wäre eine Staatspleite nicht zu vermeiden gewesen, und ist es

weiter lesen >>

G 8/20 Gipfel in Toronto, außer Spesen nix gewesen

G 8/20 Gipfel in Toronto, außer Spesen nix gewesen

So, jetzt haben wir es sozusagen Schwarz auf Weiß.

Eine Einigung zwischen den beiden Großen, Merkel und Obama, ist nicht in Sicht. Um das zu erfahren, war es bitter nötig, nach Toronto zu reisen und 1 Mrd. Euro Minimum auszugeben.

Da dürfen wir jetzt lesen:

Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama gingen im Streit um die richtige Konjunkturpolitik aufeinander zu.

weiter lesen >>

Keine Aussicht auf Erfolg in Toronto, aber 1,1 Mrd. Kosten!

Keine Aussicht auf Erfolg in Toronto, aber 1,1 Mrd. Kosten, veranschlagt allein von der Regierung Kanadas. Was das ganze Drumherum sonst noch kostet, vermag ich nicht zu beurteilen. aber sicherlich mehr als z.B. die Einsparung durch Streichung des Elterngeld bei nicht Erwerbstätigen für 2 Jahre.

Dieser Gipfel ist der Gipfel! Schon heute weiß man, dass sich die Kontrahenten

weiter lesen >>