Nordkorea im Größenwahn, die Drohgebärden gehen weiter

Nordkorea im Größenwahn, die Drohgebärden gehen weiter

Die Stellungnahmen der „befreundeten“ Länder Südkoreas, insbesondere aus Amerika, haben im verarmten kommunistischen Nordkorea, besser gesagt in den Köpfen der Kim Jong’s bewirkt, ohne zu zögern weitere Vergeltungsschläge gegen seinen südkoreanischen Nachbarn auszuführen. Die USA unterstützt äußerst medienträchtig Südkorea und kündigt große Unterstützung an. Im Gelben Meer wird ein Seemanöver der amerikanischen und südkoreanischen Streitkräfte vorbereitet, um militärische Stärke zu demonstrieren. Die Zeichen stehen auf

weiter lesen >>

Die Reise ins Ungewisse hat begonnen, Castor zieht weiter

Die Reise ins Ungewisse hat begonnen, Castor zieht weiter

Die Tieflader sind voll mit Atommüll. Alle 11 Behälter wurden aufgeladen und haben bereits den Verladebahnhof in Dannenberg verlassen. Die letzten immerhin noch um die 3000 Demonstranten wurden von der Polizei von der Straße getragen, damit der Transport die letzten 20 Kilometer nach Gorleben unbehindert durchgeführt werden kann

weiter lesen >>

Nach 68stündiger Reise ist Castor fast am vermeintlichen Ziel

Nach 68stündiger Reise ist Castor fast am vermeintlichen Ziel

Nix hat’s genutzt, das Schlottern und Bangen der Gegner zur Endlagerung des hochgiftigen Atommülls, der Zug ist heute trotz längerer Zwangspausen kurz vor seinem Ziel in Dannenberg angekommen. Jetzt geht’s noch etwa 20 km weiter auf der Straße zum Zwischenlager Gorleben. Mehr als 1000 Castorgegner blockieren die Straßen dorthin. Erst

weiter lesen >>