Die Grünen im Umfragetief?

Als welkende Sonnenblume werden die Grünen zur Zeit in den Medien dargestellt.Haben sie ihren Schwung und ihren Biss verloren?
Mit Sicherheit macht sich auch bei ihren Umfragewerten der „Schulz-Effekt“ bemerkbar. Die rot-grünen Wechselwähler sehen wieder eine Chance, in der SPD ihre Vorstellungen von Umweltschutz, Energiewende und Veränderungen in der Landwirtschaft umsetzen zu können.
Doch in wieweit ist Schulz bisher darauf eingegangen? Es könnte sich also als eine Illusion erweisen!

Nach wie vor werden die Grünen mit ihren fundierten Argumenten gebraucht.In baden-Württemberg und in Schleswig-Holstein ist das bei den Wählern Konsens!

In seinem Buch: „Freiheit verteidigen-wie wir den Kampf um die offenen Gesellschaft gewinnen“ beschreibt Ralf Fücks, Vorstand der Grünen Heinrich-Böll-Stiftung wie wichtig die Argumente aus dem grünen Programm sind. Die Themen Klimaschutz, Energie- und Verkehrswende sind zwar auch von den anderen Parteien aufgegriffen worden, aber meistens nur recht oberflächlich und ohne Konsequenzen. Wirkliche Veränderungen, die so dringend notwendig wären, traut sich keine Partei zu. Siehe Flächenverbrauch, der nach wie vor zunimmt. Siehe Landwirtschaft, die für hohe Nitratwerte in unserem Trinkwasser sorgt. Und wer ist für die Reduzierung des PKW Verkehrs und des Transportwesens? Alles Fehlanzeige!
Auch bei den Bürgerrechten stehen die Grünen ganz vorne. Sie wissen um die Bedeutung der öffentlichen Sicherheit, damit die Menschen angstfrei leben können. Aber sie sehen die Zuwanderung als Gestaltungsaufgabe und nicht als Bedrohung an. Seit langem fordern sie ein Einwanderungsgesetz, um die Zuwanderung besser steuern zu können. Da stoßen sie bei den meisten Politikern auf Ablehnung.

Ralf Fücks argumentiert in seinem Buch, dass die historische Aufgabe der Grünen noch lange nicht vorbei ist! Der Umbau unserer Wirtschaftsweise, weg von kontinuierlichen Wachstum ist eines der wichtigsten Ziele.Eine umweltfreundliche Gesellschaft kann gleichzeitig wirtschaftlich erfolgreich sein! Wie das gehen kann zeigen die Grünen seit Jahren in ihren Programmen.

Ideen für die Zukunft zu entwickeln ist die wichtigste Aufgabe dieser Partei!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.