Benzin ist wieder teurer, aber warum?

Die Autofahrer und Ölheizungsbesitzer haben sich gefreut über die niedrigen Benzin und Ölpreise der letzten Monate. Aber jetzt geht es schon wieder aufwärts mit den Preisen! Das Barrel kostet inzwischen nicht mehr $40.- und weniger sondern schon $50.-und mehr.
Seit Anfang August sind die Priese stetig gestiegen, das bekommen wir an den Tankstellen und beim Bestellen des Heizöls zu spüren.
Der Grund dafür sind nicht etwa reale wirtschaftliche Faktoren. Neben einem schwachen US Dollar werden sie vor allem durch spekulatives Geld in die Höhe getrieben. Und das geht so: der saudische Energieminister Khalid Al Falih kündigte an, er werde im September mit Vertretern des Opec Ölkartells Gespräche über Produktionsbegrenzungen führen. Und auch der russische Energieminister Alexander Nowak blies in dasselbe Horn.
Eine Begrenzung der Ölförderung würde nach einer solchen Absprache zwischen den Förderländern zu Preiserhöhungen führen.
Die Experten haben aber große Zweifel, ob es sich so entwickeln wird. Man geht sogar davon aus,dass die Gespräche scheitern werden.
Denn der Iran, der lange unter den Wirtschaftssanktionen litt, will sich nicht daran hindern lassen, seine Produktion zu steigern.
Russland und Saudi Arabien möchten zu gerne hohe Ölpreise, weil sie planen, Aktienpakete ihrer staatlichen Ölgesellschaften zu verkaufen um die Staatskassen aufzufüllen. Da bedeutet ein hoher Ölpreis mehr Gewinn beim Verkauf der Anteile. Putin hat erklärt: „Wir brauchen das Geld“!
Richtig einschätzen kann man allerdings vor allem den neuen saudischen Energieminister nicht.
Im Moment ist noch alle offen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.