Volker Beck

Auf Facebook vertritt Claudia Roth die Meinung, dass man Volker Beck nicht mit Häme übergießen sollte.Er hat einen Fehler gemacht und daraufhin seine Ämter nieder gelegt.
Besonders bitter für ihn ist es wohl, seine Aufgabe als Vorsitzender der deutsch-israelischen Parlamentarier Gruppe aufzugeben. Erst 2002 war er für seine engagierte Arbeit geehrt worden. Das Bundesverdienstkreuz am Bande erhielt er in diesem Jahr für seinen Einsatz bei der Entschädigung der Opfer des Nationalsozialismus. -Die israelische Organisation Keren Hajessod würdigte ihn für sein jahrelanges Bemühen um die Beziehungen zwischen Deutschen und Israelis. Dafür wurde ihm 2015 auch der Leo-Baeck-Preis vom Zentralrat der Juden verliehen.
2005 wurde er in Philadelphia in die Hall of Fame aufgenommen, weil er sich für die Lebenspartnerschaften der Homosexuellen einsetzte.
Besonders hervorgetreten ist er bei den Forderungen an die Bundesregierung, die Menschenrechtsverletzungen in transnationalen Unternehmen zu verhindern. Mit dem Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Aktiengesetzes versuchte er, eine Offenlegungspflicht für internationale Unternehmen in sozialer und ökologischer Hinsicht zu erreichen.
Volker Beck hat besondere Leistungen erbracht und sich immer und überall für die Menschenrechte eingesetzt. Unter anderem war er von 2005 bis 2013 menschenrechtspolitischer Sprecher der Grünen Bundestags Fraktion. Das sind nur einige der Ämter und Aufgaben, die er wahrgenommen hat. – In der jetzigen Situation hat er mit der Niederlegung seiner Ämter die richtige Entscheidung getroffen. Die Öffentlichkeit sollte geduldig abwarten, was das Ergebnis der Untersuchungen sein wird!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.