Oktoberfest, 1810 – 2014

Das größte Volksfest der Welt, mit jährlich 6 Mill. Besuchern gibt es seit 1810. Damals feierte man die Hochzeit zwischen dem Kronprinzen Ludwig und der Prinzessin Theresia von Sachsen mit einem mehrere Tage dauernden Fest. Seither wird es jährlich wiederholt.
Dieses Jahr beginnt es am 20. September mit dem Festzug- und dem Einzug der Wirte. Am Tag darauf zieht der Trachten- und Schützen Umzug durch die Stadt. Man erwartet 9000 Teilnehmer!
An jedem Dienstag ist Familientag und die 200 Schausteller, von denen 80 Fahrgeschäfte sind, bieten ermäßigte Preise an.
Besondere Attraktion ist natürlich das Riesenrad, welches es in kleinerer Ausführung seit 1880 gibt. Aber auch die Hexenschaukel, das Olympia Looping, die Achterbahn, das Teufelsrad, Pitts Todeswand, und der Tobaggan finden regen Zuspruch!
Es ist ratsam für einen Besuch in den großen Zelten Plätze zu reservieren. Die Maß Bier kostet hier zwischen € 9,40 und € 10,05.
Über 7 Mill. Liter werden wohl wieder ausgeschenkt!
Mittags gibt es in den meisten Zelten Preisermäßigungen bis zu 30%.
Die Öffnungszeiten sind von 10 bis 22.30 Uhr. An Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 9 bis 23.30 Uhr
Am letzten Tag, dem 5. Oktober findet das Fest um 12 Uhr sein Ende mit Böllerschüssen vor der Bavaria.

Kommentare

Oktoberfest, 1810 – 2014 — 1 Kommentar

  1. Über die Hochzeit wusste ich ja gar nichts.Ich hatte den Bayern zugetraut das dieses Fest rein zur Biervernichtung dient.
    Aber das ist wohl eher die Folge der HOchzeit weswegen das Fest ja entstand. War denn die Brautbso hässlich, dass man so viel Bier vernichten muss,dass sie hübsch wird?
    DER arme Bräutigam. Und das jedes JAhr. Hat sie mal an eine Schonheits OP gedacht? Diese Bayern,tssssssss

    View Comment