Sind Abmahnung von Rechtsanwaltskanzleien gerechtfertigt?

Oftmals stellen sich Internet User die Frage, ob Abmahnungen gerechtfertigt sind. Dies ja auch zu recht. Doch man soll sich immer vor Augen halten, für was man eine Abmahnung bekommen hat, sollte dies der Fall sein.
Rechtsanwaltskanzleien werden von Klienten beauftragt, ihr Eigentum vor Piraterie zu schützen und auch zu verteidigen. Das Wissen anscheinend nicht sehr viele, da sie so über manche Rechtsanwaltskanzleien schimpfen. Dabei tun die nur, was ihnen von den Klienten aufgetragen worden ist. Auch wenn es den Anschein hat, als ob diese Eigenständig handeln würden. Soweit ja in Ordnung.
Denn man zahlt teilweise viel Geld für Entwicklungen, Design, Bilder, Kreationen und Ideen die man umsetzt. Oder im Falle eines Buches, viel Zeit und Ideenreichtum um ein Buch zu schreiben.
Daher sind meiner Meinung nach einige Abmahnungen durchaus gerechtfertigt.
Verliert man ja ansonsten viel Geld und manchmal sogar an Seriösität. Das geht in manchen Branchen regelrecht in die Millionen.

Abmahnungen wegen Produkt Piraterie, illegalen Musik und Film Downloads sind durchaus gerechtfertigt. Hier seien die Illegalen Musik und Filmportale mal erwähnt.
Auch das brutale Kopieren von teilweise ganzen Büchern, das kopieren von Bildern aus fremden Webseiten und diese dann kommerziell zu nutzen sind Abmahnungen, die durchaus OK sind.
Warum ich so Denke? Na ist doch einfach, man geht ja so auch nicht einfach in einen Laden, nimmt sich einen Film oder Musik CD, Bücher und geht ohne bezahlen. Wird man doch auch angehalten und wird angezeigt wegen Diebstahls. So einfach ist es.

Es gibt da große Anwaltskanzleien, die von den großen der Branchen aus Buch, Film, Musik, Bild Verlagen oder Produkt Herstellern beauftragt werden ihre Rechte zu schützen. Und nochmals: Keine der Kanzleien arbeitet ohne Auftrag.
Nur mal um einen zu nennen: Die Kanzlei Waldorf- Frommer.

Aber natürlich gibt es da auch noch jene, die wirklich zu Unrecht Abmahnungen versenden. Die meinen, wegen ein, zwei identischen Sätzen in einer Webseite hätten Sie Anrecht auf ein Copyright.
Jenen sei aber gesagt, das sich manche Dinge eben nur mit gewissen Sätzen und Formulierungen ausdrücken lassen. Dafür gibt es sogar schon Gerichtsentscheide.
Die Gerichte entscheiden hier meistens gegen die Abmahner. Alleine schon, weil die Schöpfungshöhe bei weitem nicht erreicht wird.
Endlich hat auch der Staat solchen einen Riegel vorgeschoben und sie mit Auflagen für Abmahnungen den Grenzen verwiesen. Und solche Abmahnungen kommen von Rechtsanwälten, die kein Klienten Mandat haben, sich so bereichern wollen.

Wer eine Abmahnung bekommt, sollte diese nicht ignorieren sondern entweder mit der Kanzlei die einem eine Abmahnung geschickt hat in Kontakt treten (Bei illegalem Film, Buch, Musik Downloads), um dies mit der Kanzlei abzuklären. Gegebenenfalls sich einen Rechtsbeistand mitnehmen oder diesem es abklären lassen.
Auch bei Dubiosen Abmahnungen sollte man sich „sofort“ einen Rechtsanwalt nehmen, aber unbedingt die Fristen einhalten die einem angegeben werden.
Bei definitiv ungerechtfertigten Abmahnungen ist es meisten dann so, das nichts mehr nachkommt. Aber dies kann Ihnen nur ein Rechtsanwalt aushandeln und abklären. So bleiben Sie zwar auf den Kosten für den Rechtsbeistand sitzen, müssen aber nicht für dubiose Abmahnungen bezahlen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.