Dreharbeiten zu Transformers 4

Regisseur Michael Bay spielt wieder mit seinem Lieblingsspielzeug: In der ersten Juniwoche haben die Dreharbeiten zum vierten Transformers-Film begonnen. Diesmal lassen es Bumblebee, Optimus Prime und Co in China und den USA krachen. Als menschlich-männlicher Hauptdarsteller steht Mark Wahlberg vor der Kamera. Die weibliche Hauptrolle spielt die Chinesin Bingbing Li. Diese war bisher vor allen in ihrem Heimatland gut im Geschäft. In Deutschland ist sie Action-Fans u.a. als Ada Wong in „Resident Evil: Retribution“ bekannt.

Für Shia LaBeouf ist das Spiel mit den Riesenrobotern vorbei. Auch mit viel Geld konnten ihn die Produzenten nicht dazu überreden, wieder die Rolle des Sam zu übernehmen. LaBeouf konzentriert sich erst einmal aufs ernste Fach. Demnächst ist er an der Seite von Robert Redford im Thriller „Die Akte Grant“ zu sehen. Die „Tranfsformers“-Fans werden es vermutlich mit Fassung tragen. Ihnen geht es vor allem um Megaschlachten und coole Autobots. Und die gibt es im vierten Teil natürlich zur Genüge. Dazu zählt ein Bugatti Grand Sport Vitesse mit der Kleinigkeit von 1200 PS Leistung und einem Wert von rund zweieinhalb Millionen Dollar. Und Chevrolet ist mit einer C7 Corvette Stingray dabei. Die basiert auf einem neuen Chevy-Modell, das im kommenden Jahr in Produktion geht. Als Deutschlandstart für „Transformers 4“ ist der 17. Juli 2014 angesetzt.

Artikel von Barbara Peter
freie Autorin


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.