DSDS Joey Heindle erhält einen Plattenvertrag von Arno Dübel Manager Marco Delgardo

DSDS Joey Heindle erhält einen Plattenvertrag von Arno Dübel Manager Marco Delgardo

Der Weg ist das Ziel. Diese Stimme hat den absoluten Wiedererkennungswert, eine derartige Fangemeinde muss man für sich zu Nutzen machen. Gesagt, getan. Der Produzent Marco Delgardo möchte Joey unter seine Fittiche nehmen und bot ihm Berichten zufolge einen Plattenvertrag. Ja richtig, der Marco Delgardo, der damals den berühmtesten Langzeitarbeitslosen, die faule Socke Arno Dübel, groß rausbringen wollte, ein erster Song „ich bin doch  lieb“  brachte nicht viel ein. Zu viele Auftritte sagte Dübel außerdem ab und machte das, was er am besten kann.

Arno Dübel wurde von diesem Produzenten produziert, er bezahlte für ihn Altschulden, er buchte Auftritte und fiel damit leider sauber auf die Nase. Gekostet hat den Musikmanager Marco Delgardo die Aktion Arno Dübel vieles. Damals lebte Marco Delgardo noch auf Mallorca, hatte ein großes Tonstudio, eine Freundin und einen großen Namen.

Zwischenzeitlich ist Marco Delgardo aus dem sonnigen Mallorca ins düstere Neubrandenburg gezogen, und hat beim Amt einen Gründungszuschuss für ein neues Plattenlabel beantragt.

Nach dem gescheiterten Projekt Arno Dübel Superstar könnte ein niedlicher Neuanfang mit Joey Heindle die Aussicht auf Erfolg versprechen, denn Joey ist alles andere als faul und nimmt seine Aufgabe ernst, hoffentlich geht das alles gut. Ich wünsche es beiden.

Kommentare

DSDS Joey Heindle erhält einen Plattenvertrag von Arno Dübel Manager Marco Delgardo — 1 Kommentar

  1. Ich finde, Joey soll und muss unbedingt ins Musik Geschäft. Denn es ist ein grosser Wiedererkennungswert, seine Stimme. Haben es ja auch schon andere zu etwas gebracht. Sympatisch wie Joey nun mal ist (man erinnere sich an seine zwischen Meldungen bei DSDS) hoffe ich wirklich, das er durchstartet.
    Und ich Denke, wenn er es tut, hat er schon den richtigen Manager auf seiner Seite.

    View Comment