Die Wiederkehr der Bookmark Portale für Backlinks

Die Wiederkehr der Bookmark Portale für den anspruchsvollen Backlink Aufbau

Bookmark Portale waren vor 2-3 Jahren sehr Populär. Da Suchmaschinen diese liebten. Dann sind diese nach und nach in der Versenkung verschwunden. Von den Zig Tausenden blieben nur wenige übrig. Diese wenigen haben sich aber in der Zeit auch eine gewisse Autorität geschaffen.
Doch nun scheint es, als würden Links, die von Bookmark Portalen kommen, wieder verstärkt gewertet werden.
Durch eigene Tests mit solchen Links können wir dies eigentlich nur Bestätigen. Aber auch dadurch, wenn man nach Bookmark Portalen sucht, wie viele in der letzten Zeit wieder online gegangen sind.
Wenn man dann seine Backlinks checkt, egal mit welchen Tool, sieht man, das die Suchmaschinen gerade diese Links, die daher resultieren, verstärkt wertet und mit ein fliessen lässt in das Ranking.

Für die Strategie des Backlinkbuilding sind solche Portale also wieder sehr zu Empfehlen.

Betreiber von Bookmark Portalen sind jedoch mittlerweile auch wählerisch, welche Bookmark zugelassen werden und welche nicht. Uns unverständlich, da jeder Eintrag den Wert und die Sichtbarkeit des Portales erhöht, klar muss man Spam vermeiden, jedoch nicht immer gleich Einträge sperren, die evtl. das gleiche Thema, die gleiche Branche haben, die ein Betreiber evtl. mit Promotet. Konkurrenz belebt das Geschäft, dass haben hier einige noch nicht erkannt.

Zurück zum Thema. Vorteile von Bookmark Portalen liegen auch darin, dass die Links „sofort“ gewertet werden und man nicht darauf warten muss, dass sich irgend ein Administrator gütig zeigt und diese frei schaltet, so wie bei Webkatalogen. (Da kann es teilweise Monate dauern, bis da mal etwas freigegeben wird).
Daher solltet Ihr wieder verstärkt bei Bookmark Portalen Aktiv werden und so Eure Linkpopularität selbst und schnell zu erhöhen.
Ihr werdet sehen, es pusht Eure Seiten gleich ein wenig, wenn nicht sogar sehr gut (wenn Ihr die richtigen Portale erwischt).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.