Goldfaden – Goldfäden, Fadenlifting, Facelift

Goldfäden, Fadenlifting, Facelift
Die Plastische Chirurgie kennt heute diverse Varianten dieser Operationsmethode, die mit minimalen Schnitten oder sogar ganz ohne auskommt. In letzterem Verfahren wird das Lifting durch Spannung mit Goldfäden erzielt.
Goldfaden-Lifting (Goldfädenlifting) wird als Ergänzung zum „grossen“ Facelift angesehen. Das Lifting mit Goldfäden ist eine Methode zur Straffung und Verjüngung der Gesichtshaut und anderer Körperregionen, das Ohne grössere Operation auskommt.
Fäden aus 24-karätigem Gold werden beim Goldfäden Goldfaden Lifting verwendet. Diese werden mit einem selbstauflösendem Führungfaden in das Gewebe der Unterhaut eingebracht.
Ärzte verwenden hauchdünne GoreTex- und Goldfäden, um Stirnfalten oder Nasolabialfalten von innen aufzufüllen. Gold-Implantate polstern erschlaffte Gesichtspartien etwa fünf bis zehn Jahre auf. GoreTex, das aus unlöslichem Kunststoff besteht, wirkt dauerhaft. Goldfaden oder Goretex-Fäden werden mit einer winzigen Nadel unter die Falte gezogen. Das Bindegewebe reagiert darauf und ummantelt den Eindringling. Dünne und dickere Fäden oder Schläuche werden mit 2 Stichen unter tiefe Falten oder in Lippen eingezogen und belassen. Dieses Implantat ist dauerhaft und bildet sich nicht zurück kann aber bei Bedarf wieder entfernt werden.
Die Vorgehensweise bei Goldfäden ist unterschiedlich: Goldfäden – hauchdünn und fein umsponnen, werden direkt unter Falten oder schlaffes Gewebe mit einer dünnen Nadel eingezogen und dort belassen. Durch eine körpereigene Reaktion wird dann hier kontrolliert Bindegewebe aufgebaut und führt zum Verschwinden der Falten und strafft zusätzlich die umgebende Haut.
Eine andere Methode ist, die hauchdünnen Goldfäden netzartig in die Haut einzuweben. Sie bilden ein unsichtbares Gitter, das, von Bindegewebe umsponnen, die Haut praller erscheinen lässt. Doch auch hier gibt es Risiken, die man erwähnen muss: Der Patient kann Allergische Reaktionen bekommen, das Material abstossen. In den schlimmsten Fällen kann die Wunde bzw. das Gewebe Eitrig werden und man muss dann schnellsten das Material wieder entfernen. Außerdem hat man lange Zeit das Gefühl, als ob man geschwollen ist, das sich ja Gewebe um das Material bildet. Dieses Gefühl kann sehr lange anhalten.
Web Adressen für eine Faltenbehandlung Faltentherapie
Faltenbehandlung in Basel
Faltenbehandlung bei Dr. Dr. Muggenthaler

Oder Sie suchen Hier:
Plastische Chirurgie Info Kliniken Ärzte Faltentherapie
Faltentherapie Ärzte in der Schweiz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.