DSDS Menowin Fröhlich wohnt im Hotel

Na diese Staffel ist ein echter Kracher von DSDS. Nicht nur, das Drogen im Spiel sind, Ex Knast Vergangenheiten und einiges mehr. Nein nun auch noch Zoff der Kanditaten untereinander. EX Knasti Menowin ist jetzt sogar ins Hotel gezogen. Wer das wohl bezahlt?
Nach seiner letzten Aussage am Samstag, dass er sich den Sieg nicht mehr nehmen lassen will und das er der bessere Sänger sei, sind die Kanditaten natürlich ein wenig sauer. Doch warum wohnt er nun im Hotel, wird chauffiert, als wäre er schon der Sieger? Steht in etwa schon fest, das er gewonnen hat? Noch können die Zuschauer ihn rauswählen, noch können die Zuschauer im eins vor dem Latz knallen.
Ich hoffe ja nur, das die Zuschauer schlau genug sind und „nicht nur“ für Menowin anrufen, denn wenn sich einer schon jetzt so aufführt, dann sollte man dies definitiv nicht unterstützen. Klar ist ein Konkurrenz Kampf zwischen den Kanditaten, doch man soll und muss auch Grösse zeigen können, was Menowin zur Zeit offensichtlich noch nicht kann.

Ruft für Manuel, Kim und Merzad an, die sind auch gut in dieser Staffel.
Ich verstehe ja auch nicht, warum das Publikum immer schreit, wenn Menowin singt, denn es gibt unter den Kanditaten gute Sänger, nehmen wir nur Merzad als Beispiel. Der ist für mich und viele die ich frage der Gewinner und Sieger.
Aber auch Manuel und Kim sind gut.
Klar kann er singen, der Menowin, aber singen allein reicht eben nicht. Charakter und Charisma sollten auch vorhanden sein.

Eines Vorweg:
Kommentare, die Beleidigend sind, werden nicht veröffentlicht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.