Schweiz will Kauf der Steuer-CDs verhindern

Bieten Deutschland und die Schweiz bald um die Wette, um an die Steuersünder-CDs zu kommen?
Laut „Stuttgarter Zeitung“: Die Schweizer Bundesanwaltschaft habe die Behörden von NRW, Bayern und Baden-Württemberg um Rechtshilfe gebeten.
Ziel: den geplanten Kauf der Daten über deutsche Steuersünder verhindern und deren Schweizer Konten schützen.
Die Deutsche Steuergewerkschaft schätzt, dass allein die Debatte über die Steuer-CDs dem Staat schon Millionen gebracht hat: Bisher seien 2500 Selbstanzeigen von Steuersündern eingegangen. Erwartete Steuernachzahlung für den Fiskus: 300 Mio. Euro!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.