Datenschützer verschlafen wichtige Neuerung im Internet

Datenschützer verschlafen wichtige Neuerung im Internet
Die sonst „angeblich“ immer wissenden Datenschützer, haben eine der grössten Neuerungen im Internet verschlafen. Nämlich, dass Google seit neuestem ein Webprotokoll mitlaufen lässt, damit die Suche nicht nur im eingeloggten Bereich ausgewertet wird, sondern nun auch ohne dass man sich einloggen muss.
Damit wird das Suchverhalten „jedes“ Users, der die Suchmaschine benutzt, auf das genaueste analysiert und ausgewertet. Also noch gläserner wird, als es ja ohnehin schon ist. Was bewirkt das Webprotokoll? Nun, die Erklärung ist einfach, es wird das Suchverhalten und Seitenaufrufe „jedes“ Useres genauestens protokollieren, um nach eigenen Angaben dann, sollte der User wieder einmal in die gleiche Richtung suchen, von Haus aus, die relevantesten Ergebnisse anzuzeigen.
Doch ist dies sinnvoll? Wenn ein User Recherchen betreiben will? Das dann Seiten, die er z.B. schon mal besucht hat, in den vorderen Rängen erscheinen, der User also dann weitaus tiefer in die Suchergebnisse gehen  muss, um evtl. andere Seiten zu finden? Ich Denke mal nicht.
Was auch hierzu gefährlich sein könnte, ist, dass wenn Mami oder Papi Nachts rumsurfen (auf Seiten, die nichts für Kinder sind), der Sohnemann oder das Töchterlein dann am Tage surfen und es wird dann ein Ergebniss eingeblendet (dass die Eltern zuvor besucht bzw. gesucht hatten), dass die Kinder nicht sehen sollten? Eben weil es vielleicht assoziierbar mit der Suche des Kindes ist? Auch hier, Denke ich, ist dies keine gute Lösung.
Ich habe es getestet, es ist wirklich so.
Man kann das Webprotokoll zwar ausschalten, aber bei jedem Neustart des Computers, jedem löschen des Caches und dem löschen der Cookies muss man dies immer wieder extra deaktivieren.
Mein Faszit aus dem Webprotokoll ist, dass es nur manchmal wirklich hilfreich ist, um evtl Seiten, die man besucht hat, wieder zu finden, denn diese werden ja besser gelistet, aber für eine normale Websuche und Recherche leider Total unbrauchbar, manchmal auch irreführend.
Dass hier die Datenschützer noch nicht Sturm gelaufen sind, wundert mich doch. Denn mit den Daten die da noch extra gesammelt werden, lässt sich sehr viel anstellen. Ob nun in der Werbung, oder anderswertig.


Kommentare

Datenschützer verschlafen wichtige Neuerung im Internet — 2 Kommentare

  1. Und wieder eine Lücke im System, die sicherlich bald von noch mehr Leuten entdeckt wird.
    Es wird Zeit, dass sich die Politiker mit dem Medium Internet auseinandersetzen und unsere Daten endlich vernünftig gesichert werden.
    Im Moment wird das Ganze nicht genug kontrolliert und Informationen über uns werden von Hand zu Hand weitergereicht.

    View Comment
  2. Naja dass nicht jeder die selben Suchergebnisse sieht, war auch schon vorehr so, wegen der IP und der Ortskennung eines jeden Benutzers. Mittlerweile hat sich die ganze Thematik durch iGoogle und die Toolbar, die ffcr Google Daten sammelt, noch versche4rft.

    View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.