Goldfäden und Goretex Fäden sowie Nylon Fäden

Goldfäden und Goretex Fäden sowie Nylon Fäden
Goldfäden – hauchdünn und fein umsponnen, werden direkt unter Falten oder schlaffes Gewebe mit einer dünnen Nadel eingezogen und dort belassen.
Durch eine körpereigene Reaktion wird dann hier kontrolliert Bindegewebe aufgebaut und führt zum Verschwinden der Falten und strafft zusätzlich die umgebende Haut.
Eine andere Methode ist, die hauchdünnen Goldfäden netzartig in die Haut einzuweben. Sie bilden ein unsichtbares Gitter, das, von Bindegewebe umsponnen, die Haut praller erscheinen lässt.
Diese werden desöfteren bei Nasolabialfalten und Stirnfalten eingesetzt.
Gerade hier bei den Goldfäden sollte Sie einen Gesichtschirurgen oder Spezialisten aufsuchen, denn viele raten davon ab. Egal was uns im Fernsehen vermittelt werden soll, die Behandlung mit Goldfäden birgt ein Risiko, dass man nicht ausser acht lassen sollte. Daher Kontaktieren Sie immer vorher einen Spezialisten, der Ihnen genauere Auskunft darüber geben kann.

Web Adressen für eine Faltenbehandlung Faltentherapie
Faltenbehandlung in Basel

Oder Sie suchen Hier:
Plastische Chirurgie Info Kliniken Ärzte Faltentherapie
Faltentherapie Ärzte in der Schweiz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.