Webbrowser Kampf Google gegen Microsoft

Webbrowser Kampf Google gegen Microsoft
Um 21 Uhr deutscher Zeit ist es soweit: Google stellt die Testversion seines neuen Web-Browsers Chrome ins Internet. „Wir launchen in 100 Ländern gleichzeitig“, sagte Unternehmenssprecher Stefan Keuchel – daher die späte Stunde. Google will mit dem eigenen Web-Browser die Dominanz von Microsofts Internet Explorer angreifen. Mit dem Browser will Google schneller, benutzerfreundlicher und sicherer sein als heutige Software. Zudem solle bereits in der Browserzeile gesucht werden können. Besonders wichtig ist nach Keuchels Worten aber die Geschwindigkeit, die mit Hilfe einer sogenannten „V-8-Engine“ angetrieben wird.
Wieder einmal einen Schritt mehr, um google das sammeln von Daten zu erleichtern. Warum? Na dann haben sie auch das Surfverhalten der user TOTAL im Überblick.
Erschreckend, wenn man bedenkt, das dann ein Konzern eigentlich mehr über s´sie weiss, als Sie vielleicht selbst.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.