Ärger mit Parkausweis

Ärger mit Parkausweis
Immer wieder Ärger mit dem Parken. Unlängst haben wir unser Auto korrekt in unserer Strasse geparkt, „mit gut sichtbarem Parkausweis“. Trotzdem bekamen wir eine Geldstrafe bzw. Geldbuße. Da anscheinend der Kontrolleur diesen nicht sehen konnte. Schwachsinn, denn dieser ist immer gut sichtbar recht vorne angebracht, sogar mit Klebeband, so dass dieser nicht runterfallen kann o. ähnliches. Auf unseren Einspruch hin wurde erst gar nicht reagiert. ! 5€ fürs Parken mit Parkschein? Irgendwie kommt da der Verdacht auf, dass Kontrolleure gezielt die gleiche Masche abziehen. Denn man hört dies in letzter Zeit vermehrt, das Vielen das gleiche passiert. Macht die Stadt München nicht schon genug Kohle mit dem Parken? Es wird Zeit, dass man mal die „gesamte“ Stadtführung austauscht. Und wieder mehr bürgernahe Politiker ran lässt. Nicht genug, dass man als Anwohner sich einen Parkausweis „kaufen“ muss, nein es wird sogar mit solchen Mitteln der Stadthaushalt aufgebessert.
Normalerweise sollte man ja davon ausgehen, dass Anwohner „Gratis“ einen Parkschein bekommen, zahlen ja auch in München Steuern, aber hier ist halt die Gier mehr Wert als der Bürger. Und wie man sieht ist es eine extrem gute Einnahmequelle.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.