Sparen, Sparen, Sparen

Sparen, Sparen, Sparen
Das ist die Devise, Sparen soll und muss man, das ist klar. Doch warum eigentlich immer nur die Kleinen? Damit meine ich den Durchschnittsbürger? Der spart doch eh schon wo es nur geht. Nur damit er mit seinem Monatsgehalt auskommt. Die Besserverdiener, sparen die? Wenn man mal in den Luxus und Villen Vierteln rummarschiert, scheint es so, als haben diejenigen noch nie was vom sparen gehört. Da wird Wasser verschwendet mit Sprinkler Anlagen, (trotz Regens) Häuser beleuchtet, als wäre man mitten in der Stadt usw.usw…
Otto Normalverdiener sparen wo es geht, daher sollte auch mal die Regierung den Kleinen helfen und nicht nur den Grossen. Extreme Energie Verschwender ausfindig machen wäre ja kein Problem, denen dann evtl. auch Bußgelder aufbrummen auch nicht. (Bsp. Sprinkler Anlagen im Regen anhaben).
Dann könnte man mit den Einnahmen hilfebedürftige Menschen helfen oder gar andere Kosten senken. Eigentlich wird derjenige bestraft, der spart bzw. sparen muss. Denn egal ob man Geld spart auf einem Sparkonto (Zinsertragssteuer), Benzin (Umweltsteuer, MWST), Wasser, Energie einspart, der Staat verdient trotzdem und es trifft dennoch immer die Ärmeren unter uns. Die nach Abzug der Unkosten sehen müssen, dass sie auch Überleben können. Irgend etwas läuft hier falsch. Sparen sollte ein jeder auch die Gutverdiener, speziell die sollten eigentlich Vorbildsarbeiten tun.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.