Nach der Servicewüste, jetzt die Blogwüste Deutschland

Blogwüste, so bezeichnet ein anderer deutscher Blog den Zustand in Deutschland.

Es geht um eine Studie letzte Woche, die Businessweek und Feedburner veröffentlicht haben, in der die 30 Städte mit dem höchsten Blog Einträgen aufgeführt werden. In dieser Liste befindet sich keine einzige deutsche Stadt.

Blogger Städte

Das ist einerseits natürlich sprachlich bedingt, da das Bloggen auch internationale Interaktion vorraussetzt. Das fällt den meisten Weltbewohnern nun mal leichter auf Englisch, als auf Deutsch. Das zeigt aber wohl auch den Stand der Integration der Jugendkultur in das Internet und mit Web 2.0.

Kommentare

Nach der Servicewüste, jetzt die Blogwüste Deutschland — 1 Kommentar

  1. Ist doch irgendwie klar in Deutschland, denn hier wollen ja alle mit aller Gewalt Ihre Blogs Monetisieren. Also in bare Münze umsetzen. In anderen Ländern gibt es eben noch die Blogger, die nur aus Spass Bloggen. In Deutschland will jeder ja was schneiden, ob mit google oder anderen Anbietern von diversen pay per klick und so weiter.
    Grosse Blogs mit allround Themen wie hier findet man zu selten, die meisten sind auf gut bezahlte keywörter ausgelgt und das ist nun mal in anderen Ländern nicht, da wird gebloggt was das zeug hält ohne Geld Hintergedanken.

    View Comment